h Nordamerika

Michael Raffl (3. v.l.) ließ sich für den 4. Flyers-Treffer feiern. © APA/getty / BRUCE BENNETT

Im Dezember noch in der ICE, jetzt 1. Siegtorschütze der NHL

Die Philadelphia Flyers haben das Auftaktspiel der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL gewonnen. Eine entscheidende Rolle spielte dabei ein Österreicher.

Der Villacher Stürmer Michael Raffl, der in dieser Saison bereits 4 Einsätze (3 Scorerpunkte) für seinen Heimatverein in der ICE Hockey League verbuchte, erzielte am Mittwoch beim 6:3-Heimerfolg im Pennsylvania-Derby gegen die Pittsburgh Penguins Philadelphias Tor zum entscheidenden 4:3 (46.). Es war Raffls 499. NHL-Spiel.


In einem intensiven Derby gingen die Penguins durch Mark Jankowski (6.) früh in Führung. Mit zwei ähnlichen Tore in ihren ersten zwei Überzahlspielen drehten die Flyers aber noch im ersten Drittel die Partie. James van Riemsdyk (16.) und Nolan Patrick (20.), der die gesamte vergangene Saison wegen Migräne-Problemen verpasst hatte, fälschten jeweils einen Schuss von Verteidiger-Neuzugang Erik Gustafsson ab.

Pittsburgh schlug ebenfalls im Powerplay durch Sidney Crosby (24.) nach Fehler von Carter Hart zurück. Der Superstar fing einen missglückten Passversuch des Torhüters aus der Luft ab und schoss ins leere Tor ein. Die neuerliche Flyers-Führung durch Joel Farabee (39.), der zudem drei Assists verbuchte, konnten die Gäste durch Brandon Tanev noch einmal ausgleichen (44.). Doch Raffl brachte Philadelphia endgültig auf die Siegerstraße. Travis Konecny und Kevin Hayes machten mit einem Doppelschlag innerhalb von 20 Sekunden (53.) alles klar.

Oilers-Superstar Connor McDavid bezog an seinem 24. Geburtstag eine Niederlage. © APA/getty / Codie McLachlan


Deutschlands Eishockey-Star und MVP der abgelaufenen NHL-Saison, Leon Draisaitl, und sein neuer Teamkollege der Edmonton Oilers sind mit einer Pleite gegen Vancouver in die neue Saison gestartet. Obwohl Draisaitl und sein neuer deutscher Sturmpartner Dominik Kahun je einen Treffer vorbereiteten, unterlagen die Oilers in eigener Halle den Canucks mit 3:5.
Stanley-Cup-Champ startet standesgemäß
Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist dagegen mit einem standesgemäßen 5:1 gegen Chicage in die neue Spielzeit gestartet, dabei trug sich unter anderem der lange Zeit verletzte Superstar Steven Stamkos in die Torjägerliste ein.

Die Toronto Maple Leafs entschieden das Ostkanadische Traditionsduell mit den Montreal Canadiens mit einem 5:4-Overtimesieg für sich. Außerdem waren die St. Louis Blues mit einem 4:1 gegen Titelkandidat Colorado Avalanche erfolgreich.


>>> Hier gibt's alles Wissenswerte zur neuen NHL-Saison <<<


Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210