h Nordamerika

Die New York Islanders siegten in der Overtime. © APA/getty / Sarah Stier

Islanders drehen 0:2-Rückstand und erzwingen Spiel 7

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning hat einen 2:0-Vorsprung gegen die New York Islanders noch aus der Hand gegeben und muss in einem Spiel sieben um den erneuten Einzug in die Stanley-Cup-Finals kämpfen.

Anthony Beauvillier fing in der Verlängerung einen Querpass ab und traf zum 3:2 für die Islanders, die damit das Entscheidungsspiel in der Nacht zum Samstag erzwangen.


Jordan Eberle und Scott Mayfield hatten zuvor die Treffer von Brayden Point und Anthony Cirelli ausgeglichen. Für Point war es das 13. Tor in den diesjährigen Playoffs, er hat nun in jedem der vergangenen neun Eishockey-Spiele getroffen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210