h Nordamerika

Die Islanders haben in der Best-of-Seven-Serie auf 1:2 verkürzt. © AFP/GETTY IMAGES / BRUCE BENNETT

Islanders feiern ersten Sieg in der Halbfinal-Serie

Ohne die deutschen Nationalspieler Thomas Greiss und Tom Kühnhackl haben sich die New York Islanders im Play-off-Halbfinale der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zurückgemeldet.

Nach den beiden verlorenen Spielen zum Auftakt gewannen die Islanders gegen Tampa Bay Lightning die dritte Partie der Best-of-Seven-Serie mit 5:3. Am Sonntag (21.00 Uhr MESZ) hat New York die Chance auszugleichen.


Die Islanders hatten vor dem Schlussdrittel schon 3:1 geführt, doch Tampa Bay glich acht Minuten vor Ende der Partie aus. Brock Nelson (57.) und Jean-Gabriel Pageau (60.) ins leere Tor sorgten dafür, dass die Serie spannend bleibt.

In der zweiten Halbfinalserie zwischen den Dallas Stars und den Vegas Golden Knights steht es 2:1 für die Texaner. Die nächste Begegnung findet in der Nacht auf Sonntag (02.00 Uhr MESZ) statt.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210