h Nordamerika

Ryan Hartman und Kiril Kaprizov befinden sich in beneidenswerten Form. © APA/getty / ELSA

Minnesota feiert fünften Sieg in Serie

Die Minnesota Wild bleiben das Maß der Dinge in der Central Division der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL.

Durch einen 5:2-Heimerfolg gegen die New Jersey Devils am Donnerstag (Ortszeit) schaffte die Mannschaft aus St. Paul ihren 16. Saisonsieg sowie den fünften Erfolg nacheinander. Kiril Kaprizov sorgte mit seinem zweiten Tor zu Beginn des zweiten Drittels für die 3:0-Führung Minnesotas. Nach dem 2:3-Anschluss New Jerseys entschieden die Wild die Partie mit zwei weiteren Treffern.


Auch die Ottawa Senators waren erfolgreich: Die Kanadier gewannen bei den Carolina Hurricanes mit 3:2. Damit gingen die Sens zum ersten Mal seit Mitte November und nach sechs Niederlagen in Folge wieder als Sieger vom Eis. Ottawas Josh Norris besorgte sechs Minuten vor Schluss den Siegtreffer. Kurz davor hatten die Hurricanes einen 0:2-Rückstand innerhalb von 1:45 Minuten ausgeglichen. Für einen 4:3-Überraschungserfolg nach Penaltyschießen sorgten die Chicago Blackhawks gegen die Washington Capitols. Damit bezwang das Team aus Illinois eine der besten Mannschaften der NHL.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH