h Nordamerika

Alexander Ovechkin bastelt weiter an seinem Denkmal. © APA/getty / Patrick Smith

Ovechkin steigt in einen erlesenen Kreis auf

Alexander Ovechkin hat gleich zum Saisonstart der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL seine Torjägerqualitäten bewiesen.

Der 36-Jährige Russe erzielte am Mittwoch beim 5:1-Heimsieg der Washington Capitals gegen die New York Rangers zwei Tore und ist damit fünftbester Torschütze der NHL-Geschichte.


Ovechkin hält nun bei 732 Treffern im Grunddurchgang, er überholte damit Marcel Dionne (731). Vor dem Russen liegen nur noch Wayne Gretzky (894), Gordie Howe (801), Jaromir Jagr (766) und Brett Hull (741). Ovechkin hatte im Sommer bei den Capitals um fünf Jahre verlängert und hat sich den Gretzky-Rekord zum Ziel gesetzt. „Natürlich ist es ein großes Privileg, auf dieser Liste zu stehen. Aber wie ich immer sage: Ich schaue von Spiel zu Spiel und von Tag zu Tag“, sagte er.

Einen Meilenstein erreichte auch Washington-Trainer Peter Laviolette. Der 56-Jährige durfte seinen 674. Sieg bejubeln und ist nun vor John Tortorella (673) solo die Nummer eins unter den US-Trainern.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos