h Nordamerika

Jubel bei den Los Angeles Kings. © APA/getty / Codie McLachlan

Playoff-Start: Kings feiern Sieg

Die Los Angeles Kings sind am Montagabend (Ortszeit) mit einem Erfolg in die NHL-Playoffs gestartet. Auch die Toronto Maple Leafs, die Carolina Hurricanes und die St. Louis Blues fuhren Siege ein.

Die Kings um Anze Kopitar zwangen die Edmonton Oilers in deren Halle mit 4:3 in die Knie. Damit stehen Connor McDavid & Co. in der Serie nach dem Modus Best-of-Seven direkt unter Druck. Wer zuerst vier Spiele gewinnt, zieht in die nächste Runde ein. In einer intensiven Partie mit Rangeleien schon in der ersten Minute erzielten die Oilers durch Leon Draisaitl den Ausgleich zum 3:3, doch die Kings ließen sich davon nicht erschüttern und gingen knapp fünf Minuten vor Schluss durch Sean Durzi erneut in Führung. Die Gäste lagen nie zurück.


Vor dem Spiel in Edmonton hatte Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ein 0:5 bei den Toronto Maple Leafs kassiert. NHL-Toptorjäger Auston Matthews traf gegen den Stanley-Cup-Sieger der beiden vergangenen Spielzeiten doppelt. Zudem sammelte dessen kongenialer Sturmpartner Mitch Marner drei Scorerpunkte. Die Carolina Hurricanes gewannen ihr Heimspiel gegen die Boston Bruins unterdessen mit 5:1, die St. Louis Blues holten bei den Minnesota Wild ein 4:0.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH