h Nordamerika

Brayden Point (r.) erzielte den Siegtreffer für Tampa. © APA/getty / BRUCE BENNETT

Stanley-Cup-Sieger startet erfolgreich in die Playoffs

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist mit einem Sieg im Florida-Duell ins Playoff der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL gestartet.

Der Stanley-Cup-Sieger gewann am Sonntag Spiel eins der „best of seven“-Serie bei den Florida Panthers mit 5:4. Auswärtssiege zum Auftakt holten auch die New York Islanders mit einem 4:3 nach Verlängerung bei den Pittsburgh Penguins und Minnesota Wild mit einem 1:0 bei den Vegas Golden Knights.


Matchwinner in Florida war Brayden Point, der im Schlussdrittel zunächst den Ausgleich zum 4:4 (54.) und 74 Sekunden vor der Schlusssirene den Siegestreffer erzielte. Zudem gab Lightning-Stürmer Nikita Kucherov ein beeindruckendes Saisondebüt. Der Russe hatte wegen einer Hüftoperation am 29. Dezember den gesamten Grunddurchgang verpasst und kehrte mit zwei Powerplay-Toren und einem Assist zurück.

NHL-Ergebnisse vom Sonntag:
Playoff, 1. Runde (best of seven)
East Division: Pittsburgh Penguins – New York Islanders 3:4 n.V. – Stand: 0:1
Central Division: Florida Panthers – Tampa Bay Lightning 4:5 – Stand: 0:1
West Division: Vegas Golden Knights – Minnesota Wild 0:1 n.V. – Stand: 0:1

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210