h Nordamerika

Leon Draisaitl zeigte groß auf. © GETTY IMAGES NORTH AMERICA / ETHAN MILLER

VIDEO | Draisaitl mit Zaubertor bei Oilers-Sieg

Deutschlands Eishockey-Star Leon Draisaitl ist beim 6:2 der Edmonton Oilers gegen die Anaheim Ducks in der nordamerikanischen Liga NHL ein besonders schönes Tor gelungen.

Der Kölner traf am Mittwochabend (Ortszeit) in der vorletzten Minute des zweiten Drittels zum 6:1, indem er den Puck mit dem Schläger zwischen den eigenen Beinen und hinter dem Körper in den Kasten lenkte. „Das ist instinktiv die Situation gelesen, sehr schöner Pass und es hat dann glücklicherweise geklappt“, sagte der 27-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.


Große Auswirkungen auf das Spiel hatte der 23. Saisontreffer nicht mehr, die Oilers dominierten die schwachen Ducks schon zuvor nahezu mühelos. „Es gab ein paar wacklige Situationen hinten, aber sonst haben wir das souverän gewonnen und verdient gewonnen“, sagte Draisaitl. Bereits nach dem ersten Drittel stand es 4:1 für die Kanadier, die von den fünf Spielen zuvor nur eins gewonnen hatten und die Punkte im Kampf um die Playoff-Plätze in der NHL dringend brauchten.


Nach der Hälfte der Saison gab sich Draisaitl deswegen auch nicht sonderlich zufrieden und betonte, am wichtigsten sei, sich überhaupt erst mal für die Playoffs zu qualifizieren. „Bisschen inkonstant, zu viele inkonstante Wochen. Es ist sehr eng in der Tabelle logischerweise, wir müssen jetzt mal anfangen, dass wir ein paar Punkte und ein paar Siege in Folge holen“, sagte er. „Offensiv müssen wir nicht viel ändern, defensiv müssen wir denke ich schauen, dass wir aus unserer eigenen Zone ein bisschen schneller rauskommen. Wenn wir da weniger Zeit verbringen, geben wir auch weniger Chancen ab.“

Schlagwörter: Eishockey NHL Leon Draisaitl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH