h Schweiz

Für Diego Kostner und Ambri-Piotta ist die Saison vorzeitig zu Ende gegangen. © Facebook Ambri Piotta / Ronnie Saurenmann

Auch für Diego Kostner geht es in den Zwangsurlaub

Nach der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) und der deutschen DEL wird auch die Schweizer Eishockey-Meisterschaft in den beiden höchsten Ligen per sofort abgebrochen.

Diese in Anbetracht der Coronavirus-Krise getroffene Entscheidung bestätigte die Liga am Donnerstag. Es wird damit auch in der Schweiz in diesem Jahr keinen Eishockey-Meister geben. Der Spielbetrieb im Schweizer Profi-Eishockey war bereits Anfang März für vorerst zehn Tage ausgesetzt worden. Davor fanden bereits Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Mit Diego Kostner steht auch ein Grödner beim Schweizer Traditionsklub HC Ambri-Piotta unter Vertrag. Für ihn ist die Saison, in der er wegen einer langwierigen Verletzung nur ein einziges Spiel bestritten hat, vorzeitig zu Ende.

Die Behörden im Schweizer Kanton Tessin hatten wegen des Coronavirus am Mittwoch den Notstand ausgerufen und alle sportlichen Aktivitäten bis 29. März verboten. Davon waren mehrere Eishockey-Clubs betroffen, unter anderem Lugano und Ambri-Piotta.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210