h Schweiz

In der vergangenen Saison verbreitete Jakob Stukel in der ICE Angst und Schrecken, nun wirbelt er in der Swiss League. © I. Foppa

Ein Ex-Wolf begeistert die Schweiz

Jakob Stukel hat im vergangenen Jahr den Gegnern des HC Pustertal das Fürchten gelehrt. Nun knipst der Kanadier auch in der Schweiz wie er will.

29 Scorerpunkte (17 Tore/12 Assists) in 26 Spielen – eine Bilanz, die sich jeder Hockey-Spieler sehnlichst wünschen würde. Für Jakob Stukel ist dies jedoch Realität. Der 25-Jährige steht seit Anfang dieser Saison beim EHC Basel in der zweiten Schweizer Liga (Swiss League) unter Vertrag und spielt dort mit den gegnerischen Verteidigern zumeist Katz und Maus. Mit seinem Verein peilt Stukel den Aufstieg in die National League, der höchsten Schweizer Spielklasse, an.


Doch der junge Kanadier hat bereits im vergangenen Jahr bei den Wölfen im Pustertal bewiesen, dass er alles trifft, was ihm vor die Flinte kommt. Mit 37 Punkte in 48 Spielen spielte er sich in das Blickfeld der Basler, die vom treffsicheren Angreifer mit slowenischen Wurzeln wohl nicht genug bekommen konnten. Auch die Schweizer Medien scheuen sich nicht, Vergleiche mit beispielsweise Christopher DiDomenico zu ziehen, der ebenfalls über Italien den Weg in die Schweiz gefunden hatte.

Für Pustertal schoss der Kanadier (Mitte) 20 Tore. © Iwan Foppa/HC Pustertal


Während der Corona-Pandemie wechselte Stukel vor 2 Jahren von den Bakersfield Condors nach Europa, um dort die nötige Spielpraxis zu erhalten. Zuerst ging es für ihn als Leihgabe nach Feldkirch, dann fand er in Bruneck ein kurzzeitiges Zuhause. Die richtige Entscheidung, denn wie er im Interview mit der Schweizer Zeitung Blick erklärte, liegt im das größere Feld hierzulande besser, als jenes in Nordamerika. Und wie die Torhüter in der Schweiz bestätigen können, fühlt sich Jakob Stukel aktuell wohl etwas zu wohl.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH