h Schweiz

Stefan Mair ist seit 5 Jahren Trainer beim HC Thurgau. Über Weihnachten hatte ihm das Coronavirus arg zugesetzt. © Facebook HC Thurgau

„Ich war am Boden“: Stefan Mair hat's ordentlich erwischt

Vor 4 Wochen hat der HC Thurgau sein letztes Heimspiel in der Swiss League gegen den EHC Visp mit 3:2 n.V. gewonnen. Dann kam Corona. Heute hat die Mannschaft von Trainer Stefan Mair ihren nächsten Auftritt im heimischen „Güttingersreuti“ in der Gemeinde Weinfelden. Zuvor hat der 53-jährige Bozner unter anderem auch über seine Corona-Erkrankung gesprochen.

Stefan Mair war im Sommer 2016 an den Bodensee gewechselt und bestreitet derzeit seine 5. Saison beim HC Thurgau. Diese ist die bisher schwierigste. Grund dafür ist Corona, das nicht nur dem Schweizer Eishockey, sondern auch dem Bozner Trainer arg zugesetzt hat. Wie tückisch sich das Virus beim Mair-Klub ausgebreitet hat und warum der Coach noch immer nicht der Alte ist – das gibt's bei s+.

Autor: kp

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210