h Eishockey

Ramoser, Scandella und Co. fixierten vor wenigen Wochen den Aufstieg in die Weltgruppe

Italien spielt die WM 2017 in Köln - Gegner stehen fest

Der internationale Eishockeyverband (IIHF) hat am Dienstagnachmittag die Gruppen für die Weltmeisterschaft 2017 in Deutschland und Frankreich bekanntgegeben.

Die italienische Nationalmannschaft wurde in die Gruppe A gewählt, die im Mai kommenden Jahres in Köln ausgetragen wird. Dort treffen die Azzurri auf den diesjährigen WM-Gastgeber und Bronzemedaillengewinner Russland, die Nummer 2 der Weltrangliste, den USA, Schweden, die Slowakei, Gastgeber Deutschland, Lettland und Dänemark.

Köln ist der Hauptspielort mit der 18.500 Zuschauern fassenden LANXESSarena, die größte in Europa für Eishockey verwendete Multifunktionshalle. Sie wird Gastgeber sein für 34 Spiele, darunter die Gruppe A, zwei Viertelfinalspiele sowie alle Halbfinal- und Medaillenspiele.

Paris ist unterdessen Schauplatz der Gruppenspiele des Kreis B, wo neben Titelvertedidiger Kanada auch Finnland, Tschechien, die Schweiz, Weißrussland, Norwegen, Gastgeber Frankreich und Slowenien antreten werden. In der legendären Arena im Pariser Stadtteil Bercy, die kürzlich renoviert und auf 14.500 Plätze erweitert wurde, werden insgesamt 30 Begegnungen ausgetragen, darunter auch zwei Viertelfinalduelle.

Das Turnier wird vom 5. bis 21. Mai 2017 über die Bühne gehen. Der Spielplan wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Erste Eintrittskarten werden in den kommenden Monaten in den Verkauf gehen.


SportNews/Alexander Foppa

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210