h Eishockey

Die Azzurri bereiten sich auf die EIHC vor

Italiens Aufgebot für die Euro Ice Hockey Challenge steht

Von Donnerstag bis Samstag wird das Blue Team beim internationalen Eishockeyturnier im polnischen Kattowitz an den Start gehen. Nun hat Nationaltrainer Stefan Mair den definitiven Kader bekanntgegen.

Das Aufgebot wurde in den letzten Stunden nochmal leicht abgeändert und durch Gianluca Vallini, Enrico Miglioranzi und Michele Marchetti ergänzt. Sie ersetzen Marco De Filippo Roia, Alex Trivellato und Alex Lambacher.

Die Azzurri werden heute nahe dem tschechischen Ostrau eine erste gemeinsame Trainingseinheit absolvieren. Erst gegen Wochenmitte übersiedelt die italienische Auswahl dann nach Kattowitz, wo sie sich ab Donnerstag mit Ukraine, Slowenien und Gastgeber Polen messen wird. Die Euro Ice Hockey Challenge dient als Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft im Mai in Köln und Paris.


Das Programm bei der Euro Ice Hockey Challenge:

9. Februar, 16 Uhr: Italien - Ukraine
10. Februar, 20 Uhr: Slowenien - Italien
11. Februar, 18.30 Uhr: Polen - Italien


Das italienische Aufgebot:


Torhüter : Frederic Cloutier (Asiago Hockey), Gianluca Vallini (HC Gherdeina)

Verteidiger : Thomas Larkin (HK Medvescak Zagrabia), Sean McMonagle (Orlj Znoimo), Armin Hofer (HC Pustertal), Stefano Marchetti (Asiago Hockey), Alex Gellert (HC Bozen), Daniel Glira (HC Bozen), Jan Pavlu (EHC Bayreuth), Enrico Miglioranzi (Asiago Hockey)

Stürmer
: Luca Frigo (HC Bozen), Marco Insam (HC Bozen), Diego Kostner (HC Ambrì Piotta), Joachim Ramoser (HC Bozen), Raphael Andergassen (HC Pustertal), Markus Gander (HC Bozen), Daniel Frank (HC Bozen), Simon Kostner (Rittner Buam), Markus Spinell (Rittner Buam), Viktor Schweitzer (HC Pustertal), Tommaso Traversa (Rittner Buam), Michele Marchetti (HC Bozen)


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210