h Eishockey

Ivan Deluca hält den Broncos ebenso die Treue... ... wie Matthias Mantinger (beide Fotos: Oskar Brunner)

Ivan Deluca und Matthias Mantinger bleiben in Sterzing

Der WSV Sterzing Broncos Weihenstephan hat am Donnerstag zwei wichtige Vertragsverlängerungen bekanntgegeben. Mit Ivan Deluca und Matthias Mantinger bleiben zwei junge Stürmertalente eine weitere Saison im Wipptal.

Ivan Deluca gelang in seinem ersten AHL-Jahr endgültig der Durchbruch. Der 19-Jährige fiel mit 5 Toren und 12 Vorlagen in 36 Spielen auf und bestätigte damit nach zwei schwierigen Jahren seine vielversprechende Debüt-Saison 2013/14. Auch im Dress der U20-Nationalmannschaft überzeugte Deluca und war der einzige Spieler, dem bei der WM zwei Treffer gelangen. Zudem wurde der physisch starke Angreifer (93 kg auf 1,93 m verteilt) in den erweiterten Kreis des A-Nationalteams aufgenommen und absolvierte mit den „Azzurri“ zwei Freundschaftsspiele.

Auch Matthias Mantinger hat eine persönlich erfolgreiche Saison hinter sich. Der Kalterer, der seit 2011 in der Jugendabteilung der Broncos spielt, steuerte in 29 AHL-Spielen 10 Punkte (7 Tore, 3 Vorlagen) bei und wurde ebenfalls mit ersten Einberufungen in das italienische Nationalteam belohnt. Der pfeilschnelle Flügel stand sogar im erweiterten WM-Kader Italiens, ehe er erst im letzten Durchgang aus der Mannschaft gestrichen wurde.


Simon Pitschieler verlässt die Wilpferde

Zusätzlich zu den beidenBestätigungen teilte Sterzing auch den Abgang eines „jungen Wilden“ mit. Simon Pitschieler , der von der U16-Mannschaft weg im Wipptal spielte, erhält von seinem Heimatverein HC Gherdeina keine Freigabe mehr und wird nach Gröden zurückkehren. Im letzten Jahr lief der 19-jährigen Stürmer in 32 Partien für die Broncos auf.

Autor: sportnews