h Eishockey

Jason Williams (Foto Max Pattis)

Jason Williams: So schnell sieht man sich wieder

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Jason Williams den Rittner Buam beim Super-Final des Continental Cups nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Nun wurde der Grund dafür bekannt: Der NHL-Legionär hat einen neuen Klub gefunden, mit dem er Mitte Jänner 2017 nach Klobenstein zurückkehren wird.

Williams unterschrieb einen Vertrag bei den Nottingham Panthers, die in der englischen Elite Ice Hockey League spielen und vom 13. bis zum 15. Jänner 2017 in Klobenstein beim Super-Final des Continental Cups im Einsatz sein werden. „Früher zählte er zu den sechs besten NHL-Stürmern und ist für uns deshalb eine riesige Bereicherung“, wird Williams von Nottingham-Trainer Corey Neilson gehuldigt.

Bei den Rittner Buam ist der 36-jährige Kanadier bestens bekannt. Neben den beiden Meisterschaftspartien gegen Cortina und Lustenau (3 Tore, 1 Assists) trumpfte er bei den Halbfinalspielen des Continental Cups groß auf, schoss drei Tore und bereitete drei weitere vor. Der Ex-Stanley-Cup-Sieger, der 482 NHL-Spiele bestritten und dabei 95 Tore und 135 Assist erzielt hat, wurde damit sogar Topscorer des Halbfinals. Nun kommt es Mitte Jänner zum großen Wiedersehen in Klobenstein.



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210