h Eishockey

Joe West ist nicht mehr Trainer der "Wildgänse" Der ehemalige Pustertal-Coach Teppo Kivelä ist der neue Chef in Neumarkt

Joe West und Neumarkt gehen getrennte Wege - Teppo Kivelä neuer Trainer

Die “Wildgänse”, derzeit Tabellenzweite in der Serie A2, haben sich heute überraschend vom kanadischen Trainer getrennt. Neuer Coach beim HC Neumarkt Riwega ist der Finne Teppo Kivelä, der im Vorjahr noch mit dem HC Pustertal Vize-Italienmeister geworden ist.

“Wir wollten unsere Mannschaft wach rütteln” sagt der Neumarkter Sportdirektor Werner Zanotti. „Die Ergebnisse waren zwar gut, aber die Chemie zwischen den Spielern und unserem Coach stimmte nicht mehr. Wir mussten etwas unternehmen und haben deshalb beschlossen, getrennte Wege zu gehen. Wir wünschen natürlich Joe noch viele sportliche Erfolge.”

Joe West gewann mit Neumarkt 22 der 35 ausgetragenen Meisterschaftsspielen. Seine Mannschaft liegt in der Tabelle auf dem zweiten Platz, acht Zähler hinter Spitzenreiter Sterzing. Der drittplatzierte HC Eppan hat bereits zwölf Punkte Rückstand auf die Unterlandler. An Stelle des kanadischen Trainers wird nun der Finne Teppo Kivelä die Mannschaft übernehmen. Der 44-Jährige aus Hämmenlinna ist in Italien ein bekanntes Gesicht. Von 2009 bis 2012 trainierte er in Bruneck, zuerst zwei Saisonen als Assistenzcoach von Stefan Mair und im Vorjahr als Cheftrainer. Kivelä kam mit Pustertal ins Play-Off-Finale, unterlag aber klar gegen Bozen. Insgesamt stand Kivelä bei den “Wölfe” 55 Spiele hinter der Bande und feierte dabei 37 Siege, bei 18 Niederlagen.

Auch als Spieler kann Kivelä auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. Der Finne, der 1987 von den Minnesota North Stars gedraftet wurde, spielte in Finnland bei Jokerit, HIFK, HPK, Hämeenlinna (Topscorer SM-Liga) und Assät, in Schweden bei Gävle, wo er Meister wurde, in Italien beim HC Mailand und in Dänemark bei Herning, wo er ebenfalls die Meisterschaft gewann. Außerdem bestritt er 48 Spiele für die finnische Nationalmannschaft.

Autor: sportnews