h Eishockey

Armin Ambach Michele Ciresa

Kann Pergine noch weitermachen?

Der Zweitligist Pergine kämpft ums Überleben. Da die versprochenen Einnahmen der Werbeagentur „Mint“ ausblieben, steht die Zukunft des Trentiner Eishockeyklubs in den Sternen. Derzeit ist sogar unklar, ob er die Meisterschaft 2012/2013 noch zu Ende spielen kann.

Die Nachricht hing seit mehr als einer Woche in der Luft, und im Laufe der Zeit wurde die Situation immer klarer. Die finanzielle Notlage bringt sicherlich einige Änderungen im Kader der Luchse mit sich, und könnte sogar dazu führen, dass das Team die laufende Meisterschaft abbrechen muss.

„Sicherlich werden einige Spieler, die bei uns einen Vertrag unterschrieben haben, den Verein verlassen, allerdings wissen wir noch nicht, ob das reichen wird um die Tätigkeit der ersten Mannschaft aufrecht zu erhalten. Heute steht noch nicht fest, ob Pergine die Meisterschaft der zweithöchsten italienischen Liga beenden wird“, erklärt Sportdirektor Massimo Benini.

Sieben Spieler auf der Suche nach einer neuen Mannschaft

In der Zwischenzeit hat der Verein die sieben bekannteren und stärkeren Spieler aufgerufen, sich eine neue Mannschaft zu suchen, nämlich Goalie Thomas Commisso, Verteidiger Troy Barnes, sowie die Stürmer Armin Ambach, Michele Ciresa, Lino De Toni, Pontus Moren und Devid Piffer. Ihnen erklärte die Vereinsleitung, wie sie gegenüber SportNews bestätigt haben, dass das Budget der ersten Mannschaft um 50% gekürzt werden muss.

Nun ist man gespannt wie sich die Angelegenheit weiterentwickeln wird. Man erwartet sich bereits in den nächsten Stunden die ersten Vereinswechsel der oben genannten Spieler.

Autor: sportnews