h Eishockey

Leonhard Rainer verstärkt die Defensive des SV Kaltern

Leo Rainer wagt ein zweites Comeback

Nur einen Tag nach der Rückkehr von Thomas Pichler nimmt der SV Kaltern einen weiteren ehemaligen Hechte-Spieler wieder in seinen Reihen auf. Es ist Ex-Kapitän Leonhard Rainer.

Das Kalterer Urgestein entschloss sich im Sommer 2013 kürzer zu treten, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen und gleichzeitig den Wunsch nach einem Eigenheim zu realisieren. Jetzt will es der 31-Jährige nochmal wissen und mit den Hechten in der höchsten Spielklasse auf Puckjagd gehen. Es ist dies sein zweiter Comeback-Versuch, nachdem er bereits im Herbst 2012 die Schlittschuhe kurzzeitig an den Nägel gehängt hatte.

Rainer stehen in seiner Karriere 36 Erst- und 328 Zweitligaspiele zu Buche. Er lief bislang einzig und allein für seinen Heimatverein aus Kaltern auf, mit dem er sich 2008 zum Serie-A2-Meister kürte.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..