h Eishockey

Amie Varano verstärkt die Abwehr der Eagles.

Mit Amie Varano in die European Women's Hockey League

Nach einem Jahr beim Ligakonkurrenten DEC Salzburg kehrt die Italoamerikanerin Amie Varano zu den Eagles nach Bozen zurück.

Die Teilnahme der Eagles Südtirol an der European Women’s Hockey League in der Saison 2021/22 ist beschlossene Sache. Mit der Zusammenstellung des Kaders für die angehende Saison hat Trainer Stefano Daprà, der auch in der kommenden Spielzeit an der Bande stehen wird, schon begonnen.


Nach einem Jahr ohne ausländische Verstärkung, in dem hauptsächlich der Einbau junger Talente forciert wurde, soll in der kommenden Saison langsam wieder etwas mehr Erfahrung in die junge Mannschaft kommen.

Nachdem die letztjährigen Kaderspielerinnen größtenteils bestätigt wurden, ist die Rückkehr von Amie Varano eine weitere gute Neuigkeit für die Südtirolerinnen. Die Amerikanerin mit italienischem Pass, die auch für die Nationalmannschaft spielberechtigt ist, agierte schon in der Saison 2019/20 für die Eagles und überzeugte dort als klassische Stay-at-home-Verteidigerin. Die aus Duxbury (Massachusetts) stammende 27-Jährige Rechtsauslegerin mit hartem Schuss, soll für mehr Stabilität im Rückraum der Eagles sorgen.

Zurzeit sind die Eagles auch an einer hochinteressanten Personalie für die Verstärkung des Sturms dran. Diese, sowie weitere Kaderaktivitäten könnten in Kürze bekanntgegeben werden.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210