h Eishockey

Alexander Sullmann Michael Sullmann

Neumarkt bestätigt drei weitere Leistungsträger

Der HC Neumarkt kann auch in AHL auf drei einheimische Stützen bauen. Wie der Unterlandler Klub am Donnerstagabend bekanntgab, werden sowohl Alex und Michael Sullmann, als auch Florian Wieser weiterhin für die „Wildgänse“ auflaufen.

Alex Sullmann geht in seine sechste Saison beim HC Neumarkt. Der bullige Verteidiger verbrachte vierJahre in Kanada, ehe er mit 18 Jahren nach Pilsen wechselte. Dort spielte er drei Jahre lang für das U20-Team und lief auch für den HC Klatovy in der dritten tschechischen Liga auf. 2011 kehrte er zu seinem Heimatverein zurück und feierte 2014 mit dem Gewinn des INL-Titels seinen bisher größten Erfolg. Nach zwei Verletzungen im abgelaufenen Jahr ist der Abwehrspieler wieder topfit und brennt auf die bevorstehende Meisterschaft.

Auch Alex‘s jüngerer Bruder Michael Sullmannwar in seiner Jugendzeit jenseits des Atlantiks aktiv. Der 23-Jährige verbrachte ebenfalls vier Jahre in Kanada und stieß mit 18 Jahren zur ersten Mannschaft der „Wildgänse“. Heute ist der Angreifer mit 172 Punkten bereits der drittbeste Skorer in der Geschichte des Vereins. In der INL-Saison steuerte Sullmann 40 Punkte bei, wobei ihm allein elf Zähler davon in den Playoffs gelangen.

Florian Wieser steht vor seiner zweiten Spielzeit in den Reihen der Ekrt-Truppe. Der Stürmer aus Sterzing ist für seine starken Leistungen in entscheidenden Partien bekannt und soll mit seiner Erfahrung am Erfolg der Unterlandler beitragen.

Gerüchten soll Neumarkt außerdem anderVerpflichtung des CentersJosh Burnell interessiert sein. Der 26-jährige Kanadier, der auch einen maltesischen Pass besitzt, ging in der vergangenen Saison für Kaufbeuren in der DEL2auf Torejagd.

Autor: sportnews