h Eishockey

Niklas Anger (Foto Max Pattis)

Niklas Anger verlässt den HC Gherdeina

Schlechte Nachrichten für den HC Gröden: Der schwedische Stürmer Niklas Anger musste am Dienstag den Verein wegen schwerwiegenden familiären Problemen verlassen.

Der 35-Jährige aus Stockholm war erst im Sommer zu den Ladinern gestoßen und hat in acht Serie A2-Spielen insgesamt acht Skorerpunkte (vier Tore und vier Assist) erzielt. Gröden will Anger schon in den nächsten Tagen mit einem neuen ausländischen Stürmer ersetzen.

Anger hatte vorseiner Verpflichtung in Gröden schon vor zwei Jahren in Alleghe gespielt. Mit Erfolg, denn in 45 Serie A-Begegnungen erzielte er beachtliche 50 Punkte. Anger kam nach Wolkensteinvon der schwedischen Allsvenskan, wo er mit Almtuna 12 Tore und 14 Assist in 46 Meisterschaftsspielen erzielte. In seiner langen Karriere hat er es auch auf 525 Einsätze in der Elitserien und 81 in der Schweizer NLA gebracht.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210