h Eishockey

Clayton Beddoes wird künftig bei den Broncos hinter der Bande stehen (Foto: SG Cortina)

Nun ist es offiziell: Clayton Beddoes neuer Cheftrainer der Broncos

Wie SportNews am Freitag bereits vermutet hat, wird Clayton Beddoes in der kommenden Spielzeit Cheftrainer der Wildpferde sein. Dies hat der Verein am späten Freitagabend offiziell bestätigt.

Beddoes war in Sterzing bereits als Spieler aktiv. Im Jahr 2002 beendete er nach 13 Einsätze im Wipptal sein aktive Karriere. Wenige Jahre später wechselte der heute 44-jährige Kanadier ins Trainergeschäft. Seinen ersten Posten als Headcoach übernahm er 2008 bei den Kölner Haien, bevor er über die Zwischenstation Frankfurt nach Italien kam. In der Serie A betreute Beddoes zwei Jahre lang Sterzings Ligakonkurrent Cortina, den er zwei Mal in Folge ins Halbfinale führte. Im vergangenen Winter war der Nordamerikaner vereinslos.

Der sportliche Leiter der Broncos, Egon Gschnitzer, ist hoch erfreut über die Verpflichtung des ehemaligen Broncos-Stürmers, der in der Saison 2001/02 in der Serie A für die Wildpferde spielte: „Clayton Beddoes war unser absoluter Wunschkandidat für den Trainerposten. Vor allem hat uns in seinen beiden Jahren in Cortina beeindruckt, wie er zwei Saisonen lang den schwierigen Spagat zwischen sportlichem Erfolg und dem Einbau junger Spieler schaffte. Er hat mit einer auf dem Papier nicht übermäßig starken Mannschaft viel erreicht, gleichzeitig schenkte er aber auch den jungen Spielern viel Vertrauen und war ihnen ein echter Lehrmeister. Genau das ist es, was wir suchen und für die Entwicklung unserer Nachwuchsspieler auch brauchen.“

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..