h Eishockey

Dan Tudin erzielte den Ehrentreffer der Rittner (Foto: Max Pattis)

Ritten Sport verliert erstes Testspiel gegen den SC Riessersee

Ritten Sport Renault Trucks ist mit einer Niederlage in die neue Saison gestartet. Die Mannschaft von Rob Wilson unterlag am Sonntag in Garmisch Partenkirchen vor rund 700 Zuschauern gegen den SC Riessersee (DEL2) mit 1:3-Toren. Den Ehrentreffer der Rittner erzielte Dan Tudin im Schlussdrittel.

Das Match begann für die Rittner mit einer kalten Dusche. In der 4. Minute bekam Neuzugang Matt Siddall wegen eines unerlaubten Körperangriffes eine Matchstrafe aufgebrummt, die die Gastgeber prompt ausnutzten, um 2:0 in Führung zu gehen. Zuerst erzielte Robert Dee in der 5.37 Minuten das 1:0 für Riessersee, 37 Sekunden später erhöhte Peter Baumgartner auf 2:0. Auch anschließend wurde die Begegnung immer wieder von zahlreichen Strafen unterbrochen Und so fiel auch das 3:0 in Überzahl. Gabe Güntzel saß in der 37. Minute gerade auf der Strafbank, als Tim Regan zum dritten Mal Chris Mason im Tor der Rittner bezwingen konnte.

Im Schlussdrittel machte der ehemalige NHL-Torhüter für Josef Niederstätter Platz, der gleich ein Mini-Shotout feiern konnte. Sieben Minuten vor Spielende gelang auch den Rittnern das erste Tor. Ingemar Gruber und Eric Johansson bedienten Dan Tudin, der das 1:3-Endergebnis fixierte. Am 7. September erfolgt das Rückspiel in der Arena Ritten in Klobenstein.


SC Riessersee.- Ritten Sport Renault Trucks 3:1 (2:0, 1:0, 0:1)
Tore: 1:0 Robert Dee (5.37), 2:0 Peter Baumgartner (6.14), 3:0 Tim Regan (37.06), 3:1 Dan Tudin (52.57)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210