h Eishockey

Pustertal will den ersten Platz in Torre Pellice verteidigen Eppan hat Cortina zu Gast Ritten geht als Favorit ins Duell mit Fassa Gröden bittet Kaltern zum Derby

Serie A: Am Samstag wird der Grunddurchgang beendet

Einen Spieltag vor Ende der Regular Season sind die wichtigsten Entscheidungen bereits gefallen. In die zwölf Erstligisten geht es in erster Runde nochmal darum, Selbstvertrauen für die Master bzw. Relegation Round zu tanken.


HC Neumarkt - WSV Sterzing

Die Wildgänse wollen am Samstag vor heimischer Kulisse für einen versöhnlichen Ausklang des Grunddurchgangs sorgen. Nach einem mehr als durchwachsenen Saisonauftakt fing sich der HCN unter der Führung von Neo-Coach Ludek Bukac und fuhr zuletzt sogar drei Siege in Serie ein. Nun wartet mit den Broncos allerdings ein echter Gradmesser. Sie zeigten beim Überraschungssieg am Donnerstag gegen Valpellice ihr wahres Gesicht und brennen nun förmlich auf die Revanche für die 1:2-Niederlage im Hinspiel.


HC Eppan - SG Cortina

Den Piraten aus Eppan wurde in den vergangenen Wochen der Wind aus den Segeln genommen. Die wenig überraschenden Pleite gegen Asiago ließen weitere enttäuschende Auftritte gegen die Underdogs Fassa und Kaltern folgen. Nun müssen die zuletzt ersatzgeschwächten Überetscher im Heimspiel gegen Cortina dringend eine Reaktion zeigen.


Ritten Sport - SHC Fassa

Ein kräftiges Ausrufezeichen setzten die Rittner Buam am vergangenen Spieltag gegen Tabellenführer Asiago. Sie setzten sich auswärts mit 4:3 durch und schlossen somit zum Tabellenvierten Valpellice auf. Am Samstag hat Ritten im Heimspiel gegen Fassa neuerlich die Chance, sich im Klassement weiter nach oben zu arbeiten und die Ausgangslage in Hinblick auf die Master Round zu verbessern.


HC Valpellice - HC Pustertal

Mit Platz eins vor Augen treten die HCP-Cracks die Auswärtsreise nach Torre Pellice an. Die Wölfe teilen sich aktuell den Platz an der Sonne mit Asiago, wobei die Pusterer in den direkten Duellen die Nase vorne haben. Um Spitze zu verteidigen muss die Richer-Truppe im Piemont unbedingt punkten - auch weil Valpe selbst noch Chancen hat, auf den ersten Platz zu klettern.


HC Gherdeina - SV Kaltern

Den Abschluss des letzten Spieltags bildet das Duell zwischen Gröden und Kaltern. Beide Team können sich in der Tabelle nicht mehr verbessern, wohl aber ihr Selbstvertrauen zum Abschluss der Regular Season verbessern. Dieses polierten beide Mannschaften bereits am Donnerstag mit zwei wichtigen Sigen auf. Die Ladiner gewannen in Canazei, Kaltern jubelte im Derby gegen Eppan.



Der 22. Spieltag im Überblick (Samstag, 13. Dezember):

Hockey Milano Rossoblu - HC Asiago Migross (18.30 Uhr)
HC Neumarkt Riwega - WSV Sterzing Weihenstephan (19.30 Uhr)
HC Eppan Roi Team - SG Hafro Cortina (19.30 Uhr)
Ritten Sport - SHC Fassa (19.30 Uhr)
HC Valpellice Bodino - HC Pustertal (20.30 Uhr)
HC Gherdeina valgardena.it - SV Kaltern Rothoblaas (20.30 Uhr)


Die Tabelle:

1. HC Pustertal 45 Punkte
2. HC Asiago Migross 45
3. Hockey Milano Rossoblu 44
4. HC Valpellice Bodino 43
5. Ritten Sport 43
6. HC Gherdeina valgardena.it 33
7. SG Hafro Cortina 26
8. WSV Sterzing Weihenstephan 27
9. HC Eppan Roi Team 23
10. HC Neumarkt Riwega 22
11. SHC Fassa 17
12. SV Kaltern Rothoblaas 10

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210