h Eishockey

Alleghe und Ritten treffen nur fünf Tage nach dem Pokalspiel erneut aufeinander (Pattis)

Serie A: Die Zwischenrunde als Vorgeschmack auf die Playoffs

In der höchsten Eishockeyliga steht die zweite Saisonphase auf dem Programm: In der Master und Relegation Round werden die Paarungen für die Playoffs ermittelt. An der Master Round nehmen die fünf bestplatzierten Teams der regulären Saison teil, während die restlichen fünf Mannschaft in der Relegation Round um die verbleibenden drei Playoff-Plätze kämpfen. Jene zwei Teams, die die Qualifikation verpassen, spielen im Playout gegen den Abstieg. Ab Donnerstag gehen alle Teams mit halbierter Punktezahl ins Rennen.


Master Round

Ritten Sport Renault Trucks – Alleghe Tegola Canadese

Das wohl packendste Duell des Spieltags ist die Neuauflage des Italienpokal-Halbfinales zwischen Ritten und Alleghe. Fünf Tage nach dem heiß umkämpften Duell in Turin, das Daniele Veggiato mit seinem Overtime-Treffer zu Gunsten der Bellunesen entschied, wollen beide Mannschaften die volle Punkteausbeute einfahren, um den Druck auf Pustertal und Bozen an der Tabellenspitze zu erhöhen. Der Trainer der „Rittner Buam“ Rob Wilson muss auch am Donnerstag auf Alex Frei, Ryan Ramsay und Alexander Eisath verzichten, dafür steht ihm Chris Durno wieder zur Verfügung. Alleghe reist hingegen in Bestbesetzung auf das Rittner Hochplateau.


HC Bozen – HC Valpellice Bodino Engineering

In der Eiswelle steigt am Donnerstag das Aufeinandertreffen zwischen dem HC Bozen und dem Ligarivalen aus Torre Pellice. Interessant wird sein, wie die beiden Mannschaften die Strapazen vom vergangenen Wochenende weggesteckt haben. Der HCB absolvierte drei Spiele im Rahmen des Continental Cup in der Ukraine, während Valpellice im Italienpokal im Halbfinale und später im Endspiel im Einsatz stand. Mit dem Pokaltriumph haben die Piemontesen eine mächtige Portion Selbstvertrauen getankt in Hinblick auf die finale Meisterschaftsphase. Bozen hingegen hat seinen Fokus auf den HC Pustertal gerichtet, der mit einem Sieg am Donnerstag vom ersten Platz verdrängt werden könnte. Beim Meister fehlen Marco Insam (Schulterprobleme) und Christian Walcher, bei Valpe Paul Baier. Das Spiel wird im Fernsehen live von RaiSport 1 übertragen.


Relegation Round

Hafro Cortina – Val di Fassa Ferrarini

Im Olympia-Stadion steht viel auf dem Spiel: Die Mannschaft aus Cortina weist aktuell acht Zähler Vorsprung auf die Ladiner auf, muss aber dennoch dringend Punkten, um sich von den beiden letzten Tabellenplätzen abzusetzen und sich somit die Teilnahme an den Playoffs zu sichern. Prekärer sieht die Situation beim Vorletzten aus dem Trentino aus, für den das morgige Duell bereits Endspielcharakter aufweist. Fassa kann dabei auf sämtliche Kaderspieler zurückgreifen, während bei Cortina Matt Siddall (Saisonende) und Derek Edwardson (Knieprobleme) fehlen.


Milano Rossoblu – Aquile FVG Pontebba

Mailand will die durchwachsene Regular Season mit einem überzeugenden Abschneiden in der Relegation Round hinter sich lassen. Dieses ist auch dringend von Nöten, um Tabellennachbar Cortina auf Distanz zu halten. Aktuell trennen die beiden Team lediglich zwei Zähler. Pontebba startet hingegen mit nur sechs Punkten in die Zwischenrunde. Die Playoffs scheinen mit 15 Zähler Rückstand Lichtjahre entfernt. Nichtsdestotrotz wollen sich die Friulaner noch lange nicht geschlagen geben und noch für die eine oder andere Überraschung sorgen. Am Donnerstag können sie aus den Vollen schöpfen, während bei Mailand Diego Iori passen muss.



Serie A - 1. Spieltag Master und Relegation Round - Donnerstag, 17. Januar 2013

Master Round

Arena Ritten in Klobenstein, 20:30 Uhr
Ritten Sport Renault Trucks – Alleghe Tegola Canadese
Schiedsrichter: Moschen A., Pichler, Gamper C., Waldthaler

Eiswelle in Bozen, 20:30 Uhr
HC Bozen – HC Valpellice Bodino Engineering
Schiedsrichter: Benvegnu, Soraperra, Mori, Pardatscher
Live RaiSport 1 ab 20:25 Uhr

Spielfrei: Fiat Professional Wölfe


Relegation Round

Olympia-Stadion in Cortina, 20:30 Uhr
Hafro Cortina – Val di Fassa Ferrarini
Schiedsrichter: Gasser, Pianezze, De Toni, Soia

Agorà in Mailand, 20:30 Uhr
Milano Rossoblu – Aquile FVG Pontebba
Schiedsrichter: Cassol, Rebeschin, Chiodo, Terragni

Spielfrei: Migross Supermercati Asiago


Die neuen Tabellen der Serie A:

Master Round
1. Fiat Professional Wölfe 39 Punkte
2. HC Bozen 38
3. Ritten Sport Renault Trucks 35
4. Alleghe Tegola Canadese 33
5. Valpellice Bodino Engineering 31

Relegation Round
1. Migross Supermercati Asiago 28
2. Milano Rossoblu 23
3. Hafro Cortina 21
4. Val di Fassa Ferrarini 13
5. Aquile FVG Pontebba 6

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210