h Eishockey

Patrick Bona und Co. empfangen am Samstag Pontebba (Foto: M. Pattis)

Serie A: Pustertal will sich weiter absetzen

Am sechsten Spieltag der Serie A empfängt die Mannschaft aus dem Pustertal Pontebba (18.30 Uhr), während sich Cortina gegen Bozen für das Supercup-Niederlage revanchieren will. Asiago – Valpellice verspricht Spannung pur, Ritten trifft auf Alleghe (19 Uhr) und Mailand gastiert in Canazei.


Fiat Professional Wölfe Pustertal – Aquile FVG Pontebba

Das Duell zwischen den Wölfen und Pontebba geht aufgrund des traditionellen Sponsor Days bereits um 18.30 Uhr über die Bühne. Die Pusterer haben am Samstag ihren nächsten “Dreier” eingeplant und wollen ihren Weg auf der Siegerstraße fortsetzen. Nach fünf Spieltagen befinden sich Bona und Co. ungeschlagen an der Tabellenspitze, und dies soll sich auch am sechsten Spieltag nicht ändern. Die Schwarz-Gelben müssen auf Thomas Erlacher und den gesperrten Lukas Tauber verzichten. Die Friulaner können hingegen in Bruneck aus den Vollen schöpfen und wollen einen Überraschungssieg feiern.


Migross Supermercati Asiago – Valpellice Bodino Engineering

Die Schützlinge von John Parco gehören im Moment zu den besten Teams der Serie A. Nachdem sie in den vergangenen drei Partien die Oberhand behielten, wollen sie auch am Samstag punkten. Die Spieler aus Valpellice werden es ihnen allerdings nicht leicht machen, sie besitzen nämlich, neben dem HC Pustertal die stärkste Verteidigung im italienischen Oberhaus (20 Tore). Bei Asiago fehlen weiterhin Stefano Marchetti und Davide Nicoletti, während der Einsatz von Dan Sullivan, der an einer Schulterverletzung leidet, noch ungewiss ist. Valpellice wird ohne Tomko und den jungen Mondon Marin auflaufen.


Val di Fassa Ferrarini – Milano Rossoblu

Beide Teams bezogen am Donnerstag eine Niederlage und werden am Samstag erfolgshungrig in den sechsten Spieltag gehen. Die Ladiner verloren das Duell um den dritten Platz in Bozen, während Mailand das Heim-Stadion zwar erhobenen Hauptes, aber dennoch ohne Punkt, verlassen musste. Die Truppe von Coach Miro Frycer will gegen die Lombarden ihren dritten Heimerfolg der Saison unter Dach und Fach bringen. Ansoldi & Co. verloren indessen die vergangenen drei Matches und könnte mit einem Triumph in der Ferne die Wende schaffen. Fassa muss ohne den verletzten Christian Castlunger auskommen und ob Thomas Dantone auf dem Eis stehen wird, ist noch unklar. Bei Mailand fehlt Francesco Borghi.


Hafro Cortina – HC Bozen

Im Olympiastadion von Cortina kommt es am Samstag zur Neuauflage des Supercup-Finalspiels, das der HC Bozen im September für sich entschied. Die Ampezzaner wollen Rache nehmen, aber vor allem auch den ersten Saisonsieg feiern. Die Mannschaft von Coach Beddoes hat die zurzeit schwächste Verteidigung in der Serie A (24 kassierte Tore) und wird auch am Samstag gegen den Klub aus der Landeshauptstadt, der sich am fünften Spieltag zuhause gegen Fassa durchsetzte, kein leichtes Spiel haben. Die Weiß-Roten besitzen nämlich die beste Defensive der Meisterschaft (sechs kassierte Tore) und wollen in Cortina einen „Dreier“ einheimsen, um den zweiten Tabellenplatz erfolgreich zu verteidigen. Die Hausherren spielen am Samstag ohne den langzeitverletzten Luca Zanatta, während Bozen den Ausfall von Christian Walcher kompensieren muss.


Ritten Sport Renault Trucks – Alleghe Tegola Canadese

In der Ritten Arena, mit Beginn um 19 Uhr, wird die interessanteste Partie des sechsten Spieltags ausgetragen. Die „Rittner Buam“ werden alles geben, um eine zweite Heimniederlage in Folge zu vermeiden. Der Gegner aus Alleghe hat hingegen am Donnerstag gegen Pontebba viel Selbstvertrauen getankt und will sich auch auf dem Südtiroler Hochplateau behaupten. Spannend wird vor allem das Aufeinandertreffen von Goalie Adam Dennis, der in der vergangenen Partie den Alleghe-Kasten sauber hielt, und dem Rittner Top-Scorer Ryan Ramsay, der in der bisherigen Saison fünf Tore erzielte. Während Coach Rob Wilson die ganze Mannschaft zur Verfügung steht, geht Alleghe ohne Alberto Fontanive und Luka Tosic in die Begegnung.



Serie A – Samstag, 5. Oktober – 6. Spieltag reguläre Saison

Leitner Solar Arena in Bruneck 18:30 Uhr
Fiat Professional Wölfe Pustertal – Aquile FVG Pontebba
Schiedsrichter: Gastaldelli, Cristeli C., Cristeli M.

Odegar in Asiago, 20:30 Uhr
Migross Supermercati Asiago – Valpellice Bodino Engineering
Schiedsrichter: Soraperra, Basso, Stella

“Gianmario Scola”-Stadion in Alba di Canazei, 20:30 Uhr
Val di Fassa Ferrarini – Milano Rossoblu
Schiedsrichter: Pianezze, De Toni, Soia

Olympia-Stadion in Cortina, 20:30 Uhr
Hafro Cortina – HC Bozen
Schiedsrichter: Metelka, Lorengo, Unterweger

Ritten Arena in Klobenstein, 19:00 Uhr
Ritten Sport Renault Trucks – Alleghe Tegola Canadese
Schiedsrichter: Colcuc, Gamper C., Waldthaler


Die Tabelle der Serie A nach fünf Spieltagen

1. Fiat Professional Wölfe 15 Punkte
2. HC Bozen 10
3. Ritten Sport Renault Trucks 9
4. Valpellice Bodino Engineering 9
5. Alleghe Tegola Canadese 8
6. Migross Supermercati Asiago 8
7. Val di Fassa Ferrarini 8
8. Aquile FVG Pontebba 3
9. Milano Rossoblu 3
10. Hafro Cortina 2

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..