h Eishockey

Joe Jensen will mit Pustertal den einzigen Ausrutscher vergessen machen (Fotos: Pattis) Günther Hell, Schlussmann des HC Bozen Rittens Coach Rob Wilson

Serie A: Wölfe gegen Valpellice – das Gipfeltreffen

Am 12. Spieltag in der Serie A sind alle Augen auf das Gipfeltreffen zwischen Tabellenführer Pustertal und dem –zweiten Valpellice gerichtet. Ritten ist zu Gast in Canazei, Alleghe empfängt Mailand, Bozen reist nach Pontebba und im Fernsehen wird die Partie Cortina gegen Asiago übertragen.

Wölfe Fiat Professional Pustertal – Valpellice Bodino Engineering

Das Schlüsselspiel des Spieltags steigt in Bruneck, wo sich die beiden derzeitigen Mächte gegenüberstehen: Pustertal ist Tabellenführer, der Klub aus dem Piemont scharrt dahinter auf Platz zwei mit den Hufen. In der Leitner Solar Arena wollen die Wölfe nach der 0:4-Schlappe in Klobenstein auf die Siegerstraße zurückkehren. Valpellice hat hingegen sehr viel Wind in den Segeln: trotz des knappen Sieges gegen Pontebba stehen für die „Bulldogs“ mittlerweile bereits sieben Erfolge in Serie zu Buche. Es ist auch ein Abend, bei dem sich die Ex-Pusterer Sirianni, Di Casmirro und Anthony Aquino bei ihrem ehemaligen Arbeitgeber in Szene setzen wollen. Dass das Match ein Spektakel wird, dafür sollen die beiden besten Angriffslinien der Liga sorgen. Pustertal hat bisher 42 Mal ins Schwarze getroffen, bei Valpellice waren es nur zwei Tore weniger. Bei den Hausherren wird Thomas Erlacher nicht dabei sein können, während bei Valpellice Aquino nach Sperre zurückkehrt, allerdings der Langzeitverletzte Slavomir Tomko fehlen wird.


Hafro Cortina – Migross Supermercati Asiago

Um wichtige Punkte geht es im Duell zwischen Cortina und Asiago. Das Veneto-Derby geht im Olympiastadion über die Bühne. Für die Hausherren ist es das zweite Heimspiel in Folge, bei dem sie nach dem Ausrutscher am Samstag im Belluneser Derby mit Alleghe wieder punkten wollen. Asiago hat hingegen sehr viel Selbstvertrauen getankt, denn in Fassa setzte sich der Ex-Meister nach einer tollen Aufholjagd durch. Mit einem weiteren Sieg würde es die Niederungen der Tabelle verlassen und etwas nach oben klettern. Das Hinspiel gewann Asiago mit 5:1, doch bei Cortina hat sich seitdem viel getan. Was die Kader angeht, so könnte bei Cortina J.P Levasseur ins Tor zurückkehren. Asiago muss weiterhin Verteidiger Davide Nicoletti vorgeben, während Dan Sullivan (er spielte in der Saison 2009/10 für Cortina) sein Comeback nach mehreren Wochen Verletzungspause geben könnte. Das Match wird ab 20.25 Uhr live auf Raisport 1 übertragen.


Val di Fassa Ferrarini – Ritten Sport Renault Trucks

Im Scola-Stadion kreuzen zwei Teams die Schläger, deren Gemütszustand unterschiedlicher nicht sein könnte. Auf der einen Seite Gastgeber Fassa, seit vier Spielen ohne Sieg aber mit aufsteigender Form. Zuletzt in Asiago fehlte ein Drittel, um einen wichtigen Sieg einzufahren. Gegner der Frycer-Truppe ist auf der anderen Seite Ritten Sport, das nach vier Erfolgen en suite nur so vor Selbstvertrauen strotzt. Vor allem der letzte „Dreier“ hatte es in sich, denn der wurde gegen Tabellenführer Pustertal gefeiert. Ausschlaggebend für die Erfolgswelle, auf der die „Buam“ derzeit reiten, ist sicherlich die starke Abwehr (nur vier Gegentore in den vergangenen vier Partien) und ein starker Goalie Justin Pogge, der mit einer Fangquote von 94,9 Prozent und drei Shutout aufwarten kann. Eines davon gab es kurioserweise ausgerechnet im Hinspiel gegen Fassa, als sich das Team von Rob Wilson 1:0 durchsetzte. Bei Fassa ist Verteidiger Greg Kuznik fraglich, während bei den „Buam“ Verteidiger Markus Hafner und Angreifer Matteo Rasom verletzungsbedingt passen müssen.


Alleghe Tegola Canadese – Milano Rossoblu

Mit Alleghe und Mailand stehen sich zwei Teams gegenüber, die am letzten Spieltag einen Sieg feierten und deshalb viel Rückenwind haben. Alleghe hat am Samstagabend Cortina in die Schranken gewiesen, die Lombarden waren am Dienstagabend in der Eiswelle beim HC Bozen (nach Verlängerung) erfolgreich. Das Hinspiel zwischen den beiden neuerlichen Kontrahenten entschied Alleghe (nach Penaltyschießen) für sich. Der Klub will diesen Erfolg wiederholen. Mailand möchte hingegen das zweite Auswärtsspiel in Serie für sich entscheiden, um die Aufholjagd auf die vorderen Tabellenregionen fortzusetzen. Im De-Toni-Stadion stehen sich zwei der besten Tormänner der Meisterschaft gegenüber. Eine Prognose abzugeben scheint, trotz der vielen Abwesenheiten bei den Hausherren, schier unmöglich. Alleghe muss gleich auf drei wichtige Bausteine seiner Offensivabteilung verzichten, nämlich Alberto Fontanive, Gino Guyer und Nicola Fontanive. Sean Mc Monagle wird nach überstandener Grippe in die Mannschaft zurückkehren. Mailands Coach Massimo Da Rin kann hingegen auf seinen gesamten Kader zurückgreifen.


Aquile Fvg Pontebba – HC Bozen

Auch wenn Pontebba derzeit das Ligaschlusslicht ist, so wird es für den HC Bozen am 12. Spieltag kein Selbstläufer. Zum einen ist das Team aus dem Friaul zu Hause immer gefährlich, wie die beiden letzten Auftritte im Vuerich Stadion untermauern. Pontebba hielt gegen Ritten und Valpellice zwei Drittel exzellent mit und verkaufte seine Haut teuer. Allerdings müssen die Friulaner auch wieder einmal gewinnen, denn der einzige „Dreier“ geht auf den 29. September zurück, als sie Mailand zu Hause besiegen konnten. Der HC Bozen befindet sich derzeit aber in einer Krise. Die Weiß-Roten haben vier Niederlage en suite kassiert, zuletzt in der Verlängerung gegen Mailand. Nun gilt es für die Truppe von Kapitän Egger das Ruder herumzureißen, um den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze nicht komplett zu verlieren. Im Hinspiel setzte sich der Italienmeister mit 4:1 durch. Auswärts warten die Füchse seit dem 6. Oktober (5:0 gegen Cortina) auf einen Sieg.


Serie A, 12. Spieltag der regulären Saison – Donnerstag, 25. Oktober

Leitner Solar Arena in Bruneck, 20.30 Uhr
Wölfe Fiat Professional Pustertal – Valpellice Bodino Engineering
Schiedsrichter: Metelka, Lorengo, Unterweger

Olympiastadion in Cortina, 20.30 Uhr
Hafro Cortina – Migross Supermercati Asiago
Schiedsrichter: Pianezze, De Toni, Soia
Direktübertragung auf Rai Sport ab 20.25 Uhr

Scola Stadion in Alba di Canazei, 20.30 Uhr
Val di Fassa Ferrarini – Ritten Sport Renault Trucks
Schiedsrichter: Ferrini, Bettarini, Mischiatti

Alvise de Toni Stadion in Alleghe, 20.30 Uhr
Alleghe Tegola Canadese – Milano Rossoblu
Schiedsrichter: Thomas Gasser, Mazzocco, Zatta

Vuerich Stadion in Pontebba, 20.30 Uhr
Aquile Fvg Pontebba – HC Bozen
Schiedsrichter: Cassol, Calligaro, Biacoli


Die Tabelle nach elf Spieltagen:

1. Wölfe Fiat Professional Pustertal 30 Punkte
2. Valpellice Bodino Engineering 24
3. Ritten Sport Renault Trucks 23
4. Alleghe Tegola Canadese 18
5. HC Bozen 17
6. Milano Rossoblu 15
7. Migross Supermercati Asiago 13
8. Val di Fassa Ferrarini 11
9. Hafro Cortina 9
10. Aquile FVG Pontebba 5

Autor: sportnews