h Eishockey

Jake Newton und Matthias Fauster sind gegen Asiago im Einsatz (Foto: M. Kostner) Ritten und Pustertal duellieren sich Klobenstein (Pattis) Ludek Bukac empfängt mit Neumarkt Kaltern

Serie A: Zwei Derbys garantieren für Spektakel

Der drittletzte Regular-Season-Spieltag hat es wahrlich in sich: In Neumarkt kommt es zum Lokalderby zwischen den Wildgänsen und den Hechten. In Klobenstein bitten die Rittner Buam den HCP zum Spitzenspiel. Eppan gastiert in Canazei, während Gröden und Sterzing gegen Asiago und Cortina gefordert sind.


HC Neumarkt – SV Kaltern

Bereits um 16.45 Uhr kommt es in der Würtharena zum Showdown zwischen Neumarkt und Kaltern. Die Hausherren, die unter Neo-Coach Ludek Bukac einen kleinen Kaderumbruch durchgezogen haben, konnten am Donnerstag erstmals seit sechs Spielen wieder einen Sieg bejubeln. Sie scheinen rechtzeitig für das Derby gegen Kaltern Fahrt aufzunehmen. Die Hechte wollen sich ihrerseits für die Niederlage in Cortina revanchieren.


Ritten Sport – HC Pustertal

Das zweite rein Südtiroler Duell steigt am um 19.30 Uhr in der Arena Ritten, wo die Buam und der HC Pustertal im direkten Duell versuchen werden, Valpellice von der Tabellenspitze zu verdrängen und gleichzeitig auch wieder an Asiago vorbeizuziehen. Vielmehr als um den Platz an der Sonne geht es im Derby allerdings um viel Prestige. Das Duell am Samstag ist bereits ein Vorgeschmack auf das Aufeinandertreffen am 24 Januar im Pokal-Halbfinale in Mailand.


SG Cortina – WSV Sterzing

Eine hohe Hürden steht den Wildpferden aus Sterzing bevor. Sie sind im Olympia-Stadion von Cortina zu Gast. Die Ampezzaner stehen in der Tabelle zwar zwei Plätze hinter den Wipptalern, doch beendeten sie am Donnerstag ihre Mini-Krisi mit einem Sieg gegen Kaltern. Dabei ist Sterzing nach der Niederlage gegen Mailand dringend auf Punkte angewiesen, um sich für die Master Round zu qualifizieren.


SHC Fassa – HC Eppan

Auf den HC Eppan wartet, nach der bitteren Niederlage in Asiago, das zweite Auswärtsmatch in Folge. Die Reise ins Fassatal dürfte sich weitaus angenehmer gestalten. Zumindest auf dem Papier. Denn der Aufwärtstrend der Ladiner wurde am vergangenen Spieltag mit der Penaltyniederlage gegen Neumarkt. Die Piraten treten allerdings ersatzgeschwächt an.


HC Gherdeina – HC Asiago

Ein spannendes Kräftemessen zeichnet sich in Wolkenstein ab. Dort wollen die „Furie“ dem 2:0-Coup in Bruneck einen weiteren Überraschungssieg folgen lassen und Asiago vor eigenem Anhang in die Knie zwingen. Die Hoffnungen der Grödner und deren Coach Mensonen ruhen dabei erneut auf Schlussmann Mark Demetz und den momentan so bärenstakren Jake Newton.



Der 20. Spieltag im Überblick (Samstag, 6. Dezember)

HC Neumarkt Riwega – SV Kaltern Rothoblaas (16.45 Uhr)
HC Milano Rossoblu – HC Valpellice Bodino (ore 18.30)
Rittner Buam – HC Pustertal (19.30 Uhr)
Val di Fassa – HC Eppan Roi Team (19.30 Uhr)
SG Hafro Cortina – WSV Sterzing Weihenstephan (20.30 Uhr)
HC Gherdeina valgardeina.it – Migross Asiago (20.30 Uhr)


Die Tabelle:

1. HC Valpellice Bodino 43 punti
2. HC Asiago Migross 42
3. Ritten Sport 40
4. HC Pustertal 40
5. Hockey Milano Rossoblu 40
6. HC Gherdeina valgardena.it 31
7. WSV Sterzing Weihenstephan 24
8. HC Eppan Roi Team 23
9. SG Hafro Cortina 23
10. HC Neumarkt Riwega 16
11. SHC Fassa 13
12. SV Kaltern Rothoblaas 7

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210