h Eishockey

Stefan Mair (Foto: Fisg)

Stefan Mair verlässt das Blue Team

Seit November 2014 trainierte Stefan Mair als Nachfolger von Tom Pokel die italienische Eishockey-Nationalmannschaft. Nun hat der Bozner endgültig das Handtuch geworfen.

Wie die Tageszeitung „Dolomiten“ berichtet, tritt der 50-jährige Bozner nach Differenzen mit der Verbandsspitze als Trainer der italienischen Nationalmannschaft zurück. Die endgültige Entscheidung kam am Freitag, als Mair seinen Rücktritt schriftlich einreichte. Er hatte noch einen Vertrag bis Mai 2018. Zuletzt betreute der Bozner das Blue Team bei der A-WMin Köln im vergangenen Mai.

In der Samstag-Ausgabe der Tageszeitung „Dolomiten“ schildert Stefan Mair in einem Interview die Gründe für seinen Rücktritt.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210