h Eishockey

Luca Felicetti und Denny Deanesi (Foto: Oskar Brunner)

Sterzing: Deanesi und Felicetti bleiben an Bord

Denny Deanesi und Luca Felicetti halten dem WSV Sterzing weiter die Treue. Am Donnerstag gab der Wipptaler AHL-Klub die Vertragsverlängerung des Offensivduos bekannt.

Deanesi stieß im vergangenen Sommer zu den „Wildpferden“ und ließ sich in 37 Spielen 20 Punkte (9 Tore und 11 Assists) gutschreiben. Der körperlich starke Flügelspieler gehörte in den letzten Jahren außerdem dem erweiterten Kader des italienischen Nationalteams an und bestritt mit den „Azzurri“ mehrere EIHC- und Freundschaftsspiele. Trotz seines jungen Alters bringt der 23-Jährige zusätzlich zu seinen 37 AHL-Partien die Erfahrung von 63 EBEL-Spielen, 38 Serie-A-Spielen, 34- INL-Spielen und 58 Serie-B-Spielen mit ins Wipptal.

Luca Felicetti
war im zurückliegenden Eishockeyjahr mit 23 Torbeteiligungen (9 Tore und 14 Assists) der viertbeste Scorer der Broncos. Das erfahrene Kraftbündel absolvierte in seiner langen Karriere bereits über 850 Spiele auf hohem Niveauund stand zudem in 138 Partien für das Nationalteam auf dem Eis. Der Stürmer nimmt – ebenso wie Deanesi – seine zweite Saison in den Reihen der„Wildpferde“ in Angriff.

Felicetti scheint in Sterzing nicht nur im Kader der ersten Mannschaft auf, sondern gehört nun auch dem Trainerstab der BroncosJunior an. Der 35-Jährige schloss vor kurzem die Trainerausbildung erfolgreich ab und half bereits im letzten Jahr gelegentlich in der Jugendabteilung der „Wildpferde“ mit. Außerdem war Felicetti für eine Landesauswahl Trentinos verantwortlich.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210