h Eishockey

Fabian Hackhofer steht mit Sterzing vor interessanten Testspielen

Sterzing und Gröden mit attraktivem Testspielprogramm

Die eishockeyfreie Zeit neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. In den verbleibenden Wochen bis zum Ligaauftakt der "Alps Hockey League" (17. September) absolvieren die beiden AHL-Klubs Sterzing und Gröden zahlreiche Freundschaftsspiele.

Der WSV Sterzing bestreitet bis zum Saisonstart vier Vorbereitungspartien und trägt nach fünf Jahren wieder den „Weihenstephan Cup“ aus. Am Blitzturnier, das am 10. und 11. September in der Weihenstephan Arena stattfindet, nehmen neben den Hausherren außerdem DEL2-Klub Kaufbeuren, Bad Tölz (mit dem ehemaligen Broncos-Coach AxelKammerer) sowie der HC Gherdeina teil. Im Rahmen des Turniers geht zudem die offizielle Mannschaftsvorstellung der Wildpferde über die Bühne.

Bereits Ende August steht für Sterzing gegen den deutschen Oberligisten Sonthofen das erste Testspiel auf dem Programm. Am ersten Septemberwochenende treffen die Wipptaler dann auf Ligarivale Kitzbühel und auf den deutschen VertreterBad Tölz, ehe es vier Tage vor Meisterschaftsbeginn zur „Revanche“ gegen Kitzbühel kommt.


Auch Gröden mit sechs Vorbereitungspartien

Neben dem WSV Sterzing hat auch der HC Gherdeina sein Testspielprogramm bekanntgegeben. Bereits an diesem Donnerstagstehen die Ladiner den Rittner Buam gegenüber. Das Match gegen den amtierenden Italienmeister steht unter einem ganz besonderen Stern, da der Erlös des Abends der Familie Holzknecht, dessen Sohn Leo vor kurzem einen schweren Unfall erlitten hat, gespendet wird.

In weiteren Freundschaftsspielen duelliert sich Gröden mit Serie-B-Klub Alleghe sowie den beiden Ligakonkurrenten Lustenau und Cortina. Die pflichtspielfreie Zeit schließen die Furie schließlich mit dem Viererturnier in Sterzing ab.


Das Vorbereitungsprogramm von Sterzing und Gröden im Überblick:

WSV Sterzing

Sonntag, 28. August, 18 Uhr: WSV Sterzing – ERC Sonthofen (in Sterzing)
Freitag, 2. September, 19.30 Uhr: WSV Sterzing - EC Kitzbühel (in Sterzing)
Sonntag, 4. September, 18 Uhr: EC Bad Tölz – WSV Sterzing (in Bad Tölz)
Dienstag, 13. September, 19.30 Uhr: EC Kitzbühel – WSV Sterzing (in Kitzbühel)

Weihenstephan Cup in Sterzing
Samstag, 10. September, 17.15 Uhr: HC Gherdeina – ESV Kaufbeuren (Halbfinale 1)
Samstag, 10. September, 20 Uhr: WSV Sterzing – EC Bad Tölz (Halbfinale 2)
Sonntag, 11. September, 15 Uhr: Verlierer Halbfinale 1 – Verlierer Halbfinale 2
Sonntag, 11. September, 18 Uhr: Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2


HC Gherdeina

Donnerstag, 18. August, 21 Uhr: HC Gherdeina – Rittner Buam (in Wolkenstein)
Freitag, 26. August, 20.30 Uhr: HC Alleghe – HC Gherdeina (in Alleghe)
Sonntag, 28. August, 19.30 Uhr: HC Gherdeina – EHC Lustenau (in Wolkenstein)
Mittwoch, 7. September, 20.30 Uhr: HC Gherdeina – SG Cortina (in Wolkenstein)
Samstag/Sonntag, 10./11. September: Weihenstephan Cup in Sterzing

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210