h Eishockey

Sterzing verliert gegen die Tölzer Löwen 1:2 nach Penaltyschießen

Der WSV Weihenstephan Sterzing hat am Freitagabend zu Hause das Testspiel gegen den Deutschen Oberliga-Klub Tölzer Löwen von Ex-Coach Axel Kammerer mit 1:2-Toren nach Penaltyschießen verloren. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1. Der Tölzer Franz Mangold machte die Sterzinger Führung durch Jason Walters wett.. Als einziger von 10 (!) Penaltyschützen war dann Tobias Eder erfolgreich. Bester Mann auf dem Eis war der Sterzinger Torhüter Mark Demetz.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH