h Eishockey

Sterzing musste sich am Freitagabend Rosenheim geschlagen geben (Foto: Pattis)

Testspiel: Broncos verlieren gegen Rosenheim mit 2:4-Toren

Eine Woche nach dem Freundschaftsspiel zwischen dem HC Bozen und den Starbulls Rosenheim, reiste Sterzing nach Bayern, um dort gegen den deutschen Zweitligisten zu testen. Die Wildpferde bezogen eine 2:4-Niederlage.

Das Match begann gut für die Wipptaler. Bereits in der 28. Sekunde ließ der tschechische Neuzugang David Ludvík seine Klasse aufblitzen und schoss die Broncos mit 1:0 in Führung. Diese machte ihnen Rosenheim allerdings in der neunten Minute streitig, als Leopold Tausch zum 1:1 ausglich. Knapp eineinhalb Minuten später erzielte Norman Hauner für den Führungstreffer, während Michael Rohner (Überzahl-Tor) und Kim Staal im zweiten Drittel für einen komfortablen Vorsprung sorgten. Knapp sechs Minuten vor Schluss fixierte Sterzings Michael Catenacci mit dem Anschlusstreffer den 2:4-Endstand.

Für die Jungs von Coach Travnicek handelte es sich bereits um das vierte Testspiel. In der vergangenen Woche nahmen sie an einem Vorbereitungsturnier im tschechischen Karlsbad teil, wo sie einen 4:3-Sieg gegen die U21-Mannschaft von HC Energie Karlovy Vary feierten und im Gegenzug eine 3:6-Niederlage gegen das Karlsbader Extraliga Team kassierten. Am vergangenen Freitag setzten sie sich dann mit 2:0 gegen den SC Riessersee durch.

Bereits am Sonntag steht der nächste Termin an, wenn Rosenheim um 19.30 Uhr zum Rückspiel in der Sterzinger Weihenstephan-Arena antritt.


Starbulls Rosenheim – WSV Sterzing Weihenstephan 4:2 (2:1, 2:0, 0:1)
Tore: 1:0 David Ludvík (0.28), 1:1 Leopold Tausch (9.00), 1:2 Norman Hauner (10.39), 1:3 Michael Rohner (25.23), 1:4 Kim Staal (33.34), 2:4 Michael Catenacci (54.17)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210