h Eishockey

Andrea Gios (links), der amtierende Präsident des italienischen Eissportverbandes, und Thomas Rottensteiner. © Max Pattis

Thomas Rottensteiner strebt ein neues Amt an

Erst vor einem knappen Jahr verließ Thomas Rottensteiner die Kommandobrücke bei den Rittner Buam. Nun hat der ehemalige Präsident des erfolgreichen Südtiroler Eishockeyklubs ein neues, prestigeträchtiges Amt ins Auge gefasst.

Am 19. März finden die Neuwahlen des Vorstandes des italienischen Eissportverbandes FISG statt. Dabei wird das 11-köpfige Gremium neu bestellt. Bis jetzt gibt es bereits einige Kandidaten. Unter ihnen sticht vor allem ein Name ins Auge.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH