h Eishockey

Gröden musste gegen Fassa erneut eine knappe Niederlage hinnehmen. © facebook

Torneo Ladin: Fassa schlägt Gröden erneut

Die Vorbereitung auf die neue AlpHL-Saison ist bereits angelaufen. Am Mittwochabend standen sich in Wolkenstein beim Torneo Ladin der HC Gröden und Fassa Falcons gegenüber. Dabei setzte sich Fassa erneut durch.

Beide Teams nutzten das Vorbereitungsspiel auch, um junge Spieler zu testen. So war die Partie im ersten Drittel (2:2) noch etwas zerfahren, wobei der Puck vier Mal im Netz zappelte. Für Gröden trafen Joel Brugnoli und Bean Schmalzl. Auch das zweite Drittel endete mit 2:2. Auf der Seite der Furie netzten dabei Andreas Vinatzer und Samuel Moroder ein. So ging es beim Stand von 4:4 ins Schlussdrittel.

In diesem plätscherte das Spiel vor sich hin. So musste das Penaltyschießen über den Sieg entscheiden. Am Ende verwertete Martin Castlunger den entscheidenden Penalty zum 5:4-Sieg für Fassa.

Damit hat Fassa beide Spiele gegen Gröden gewonnen. Am Montag gab es einen 4:3-Sieg für die Falcons ( SportNews berichtete).

Am kommenden Montag trifft Gröden im Pranives Eisstadion in Wolkenstein auf Cortina. Zum Abschluss des Torneo Ladin muss der HCG am nächsten Freitag dann bei Cortina antreten.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210