h Eishockey

Ludek Bukac steht nach elf Jahren wieder in Neumarkt an der Bande

Trainersuche beendet: Ludek Bukac übernimmt die Wildgänse

Der HC Neumarkt Riwega hat einen Nachfolger für Mike Flanagan gefunden. Der 47-jährige Tscheche Ludek Bukac Jr. wird ab nächster Woche das Sagen hinter der Bande haben.

Ludek Bukac ist in Neumarkt kein Unbekannter. Im Oktober 2003 trat er in die Fußstapfen von Trainer Felix Brunschwieler. Auch damals nahmen die Wildgänse an der zusammengewürfelten Serie A teil und spielten mit einem bescheidenen Budget eine ordentliche Saison. In der darauffolgenden Spielzeit belegte Bukac mit dem HC Neumarkt den dritten Platz in der Serie A2. Im Team waren damals neben Weltmeister Miro Kadlec auch Milan Blaha und Armando Chelodi. Im Sommer 2005 kehrte Ludek wieder in seine Heimat zurück. Dort widmete er sich fortan dem bekannten Sommercamp Bukac & Bukac, das er zusammen mit seinem Vater aufbaute. Zudem trat er 2008 den Managerposten bei Mlada Boleslav an und arbeitete zeitgleich für den Tschechischen Verband als Sportchef und Coach verschiedener Jugend-Nationalmannschaften.

„Wir sind froh, dass Ludek den Trainerposten übernimmt", so HCN-Präsident Ivo Visintin. „Er bringt die nötige Erfahrung mit, zudem kennt er Verein und Umfeld. Er ist nicht zuletzt durch seine Hockeyschule auf dem aktuellsten Stand und ist es so gewohnt mit Profis, aber auch mit jungen motivierten Spielern zu arbeiten. Ich bin sicher, dass er uns in der jetzigen Situation sehr weiterhelfen wird."

Bukac wird am kommenden Samstag in Neumarkt eintreffen, bis dahin wird weiter Interimstrainer Martin Ekrt das Team betreuen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210