h Eishockey

Travis Oleksuk

Travis Oleksuk: „Sehe keinen Grund, Bozen zu verlassen“

Der Kader des HCB Südtirol Alperia – er nimmt immer konkretere Formen an. Nun konnte die Vereinsführung einen Schlüsselspieler der vergangenen Saison bestätigen. Dabei handelt es sich um Travis Oleksuk.

Der kanadische Center kam im vergangenen Sommer mit vielen Vorschusslorbeeren nach Bozen, war er doch bei den Worcester Sharks und Hartford Wolf Pack in der AHL jahrelang eine tragende Stütze und verbuchte in 274 Spielen 103 Punkte. Auch in Bozen spielte er sich dank seiner uneigennützigen und arbeitsintensiven Spielweise in die Herzen der Fans und überzeugte nicht zuletzt auch mit seiner Punkteausbeute. In 60 Spielen brachte er es auf 17 Tore (drittbester Bozner Wert) und 24 Assists.

Oleksuk selbst ist nach seiner Vertragsverlängerung schon voller Tatendrang. „Ich sehe keinen Grund, aus Bozen wegzugehen. Im Gegenteil: Das Halbfinal-Aus der vergangenen Saison schmerzt nach wie vor. Nächstes Jahr will ich mehr – und mit den Foxes in die Endserie kommen“, so der 28-Jährige. Neo-Coach Pat Curcio ist von Oleksuk begeistert: „Er gibt unserem Team nicht nur Qualität, sondern auch viel Quantität. Auch im Powerplay und Penaltykilling ist Oleksuk eine Waffe. Ich binüberzeugt, dass er im kommenden Winter noch mehr aufblühen wird.“





Autor: sportnews