h Eishockey

Asiago beim Continental Cup in Angers.

Versöhnliches Ende für Asiago beim Continental Cup

Nach den Niederlagen gegen Nitra und Cardiff stand für Asiago Hockey am Sonntagabend das letzte Match in der Finalrunde des Continental Cups auf dem Programm. Gegner waren die Franzosen von Angers.

Die ersten beiden Spiele im Continental-Cup-Finale standen für Asiago unter keinem guten Stern. Während sich die Stellati gegen Nitra mit 3:5 geschlagen geben mussten, hagelte es am Samstag gegen die Cardiff Devils eine heftige 1:7-Pleite. Zum Abschluss stand das Match gegen die Hausherren der Anger Ducs auf dem Programm, bei dem es aber nur noch um die Goldene Ananas – sprich um Platz 3 in der Vierergruppe – ging.


Am Ende hatte der Continental Cup für Asiago doch noch ein versöhnliches Ende. Durch einen 3:2-Sieg über Anger, bei dem Allan McShane in der Overtime den Sudden Death der Franzosen herbeiführte, belegen die Italiener Rang 3. Den Sieg im Continental Cup sicherte sich Nitra, das alle drei Spiele gewann und sich im entscheidenden Duell gegen Cardiff mit 3:2 durchsetzte.

Continental Cup: Asiago – Angers 3:2 n.V.
1:0 Saracino (5.22), 2:0 McShane (19.48), 2:1 Giroux (23.33), 2:2 Charbonneau (37.10), 3:2 McShane (60.25)

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH