h Eishockey

Die alten und neuen Italienmeisterinnen der Eagles Bozen

Vierter Meistertitel in Folge für die Eagles Bozen

Die Frauenmannschaft der Eagles Bozen gewann am Sonntag in der Sill den vierten Meistertitel in Folge, den eflten insgesamt. Die Boznerinnen bezwangen im dritten, entscheidenden Finalspiel Real Torino mit 7:3-Toren und sicherten sich die “Best-of-Three-Serie” mit 2:1-Siegen.

Nach dem hart umkämpften 4:3-Sieg im Penaltyschießen am Mittwoch im ersten Finalspiel im Pala Tazzoli von Turin, mussten sich die Eagles im zweiten Spiel am Samstag in der Sill mit 3:4-Toren geschlagen geben. So wurde die Meisterschaft erst am Sonntag Vormittag, immer in der Sill, im dritten Finalspiel entschieden. Auch diese Begegnung war sehr ausgeglichen, nach vierzig Minuten stand es 3:3-Unentschieden. Im Schlussdrittel brach dann aber Turin ein und kassierte vier Gegentreffer zum 7:3-Endergebnis für die Eagles Bozen. Auffallendste Spielerin der Finalserie war wieder einmal Turin-Stürmerin Anna De La Forest, die Torschützenkönigin der Meisterschaft mit 16 erzielten Treffern in insgesamt 10 Spielen.

Platz drei ging an Agordo Feltre Hockey, das sich in Eppan im “kleinen Finale“ gegen die Lakers mit 3:1-Toren durchsetzte. Federica Zandegiacomo traf für die Gäste zweimal, ein Tor erzielte Heidi Caldart. Für Eppan war hingegen Barbara Hafner erfolgreich.


Meisterschaftsfinale, Spiel 3, Sonntag, 24. März 2013

Eagles Bozen 84 - Real Torino 7:3 (1:0, 2:3, 4:0)

Eagles Bozen: Daniela Klotz (Magdalena Höller), Michela Angeloni, Anneke Orlandini, Nadine Zaccherini, Franziska Stocker, Chelsea Furlani, Beatrix Larger, Eleonora Bonafini, Hanna Elliscasis, Diana Da Rugna, Giorgia Battisti, Hannah Peer

Real Torino: Marta Bonnal (Arianna Noto), Clelia Iacomuzio, Elena Ballardini, Alessandra Tron, Denise Orifici, Melissa Di Giovanni, Michelle Masperi, Chloè Rossi, Giulia Giubergia, Valentina Galliana, Martina Porporato, Elisa Ballardini, Federica Galtieri, Anna De La Forest, Virginia Avanzi

Tore: 1:0 Eleonora Bonafini (3.31), 1:1 Anna De La Forest (21.07), 2:1 Hanna Elliscasis (26.13), 2:2 Michelle Masperi (29.15), 2:3 Anna De La Forest (36.19), 3:3 Beatrix Larger (38.31), 4:3 Eleonora Bonafini (44.13), 5:3 Diana Da Rugna (47.35), 6:3 Beatrix Larger (51.09), 7:3 Anneke Orlandini (58.08)


Spiel 1, Mittwoch, 20. März 2013
Real Torino - Eagles Bozen 84 3:4 n.P. (0:2, 1:0, 2:1, 0:0)
0:2 Chelsea Furlani (3.25), 0:2 Chelsea Furlani (10.08), 1:2 Anna De La Forest (25.25), 2:2 Denise Orifici (41.26), 2:3 Eleonora Bonafini (44.44), 3:3 Elisa Ballardini (57.11), 3:4 entscheidender Penalty: Beatrix Larger

Spiel 2, Samstag, 23. März 2013
Eagles Bozen 84 - Real Torino 3:4 (0:2, 2:0, 1:2)
0:1 Anna De La Forest (11.45), 0:2 Anna De La Forest (19.47), 1:2 Diana Da Rugna (33.16), 2:2 Chelsea Furlani (37.41), 2:3 Federica Galtieri (41.49), 3:3 Beatrix Larger (45.33), 3:4 Anna De La Forest (51.19)



Finale um Platz 3, Sonntag, 24. März 2013

HC Eppan Lakers - Agordo Feltre Hockey 1:3 (1:1, 0:1, 0:1)
0:1 Federica Zandegiacomo (0.32), 1:1 Barbara Hafner (3.52), 1:2 Federica Zandegiacomo (35.56), 1:3 Heidi Caldart (59.46)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210