h Eishockey

Der ERC Ingolstadt... (Foto: ERC Ingolstadt) ... die Black Wings Linz ... (Foto: Eisenbauer) ... und die Langnau Tigers haben mit dem Eistraining begonnen (Foto: Langenegger)

Vinschgau Cup: Die Vorbereitung läuft auf Hochtouren

Jene drei Teams, die den Vinschgau Cup 2016 bestreiten, haben allsamt mit dem Eistraining begonnen: Der ERC Ingolstadt (Deutschland), die Black Wings Linz (Österreich) und die SC Langnau Tigers (Schweiz) bereiten sich in diesen Tagen noch auf die neue Saison in ihren heimischen Ligen vor. Vom 12. bis 14. August treffen sie sich in Latsch zu einem Eishockey-Turnier der Spitzenklasse.

„Endlich wieder Eishockey!“ Dieser Ausspruch stammt vom ERC-Angreifer Danny Irmen nach der Trainingseinheit in der Ingolstädter Saturn Arena. Auf den US-Amerikaner, der in der Saison 2010/11 in 43 Partien das Trikot des HC Bozen in der Serie A trug (44 Skorerpunkte), wartet in gut einer Woche ein besonderes Spiel: Beim Vinschgau Cup trifft Irmen auf ein weiteres Ex-Team, nämlich die Black Wings Linz um Trainer Rob Daum. 2012 gewannen sie zusammen den Titel in der Erste Bank Eishockey Liga.

Ehe es zum Turnier nach Latsch geht, bestreiten Langnau und Ingolstadt noch Testspiele. Die Tigers treten diesen Donnerstag gegen ihr Juniorenteam an, die Panther empfängt am Samstag Sparta Prag zur Saisoneröffnung. Für Linz beginnt direkt beim Vinschgau Cup der Testspielkalender.


Alle Spiele des Vinschgau Cups im Überblick:

Freitag, 12.08.2016 (19:30 Uhr) ERC Ingolstadt – SCL Tigers Langnau
Samstag, 13.08.2016 (17:00 Uhr) SCL Tigers Langnau – EHC Black Wings Linz
Sonntag, 14.08.2016 (17:00 Uhr) ERC Ingolstadt – EHC Black Wings Linz

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210