h Eishockey

Ritten (in blau) und Pustertal kämpfen um den Einzug ins Finale der IHL Serie A. © Max Pattis

Werden die Wölfe ihrer Favoritenrolle gerecht?

Diese Woche steht ganz im Zeichen der Final4 der IHL Serie A. Im Kampf um den 87. Eishockey-Italienmeistertitel treffen der HC Pustertal und die Rittner Buam im Halbfinale aufeinander.

Das erste von mindestens zwei Derbys steigt am Dienstag in Bruneck und wird um 20 Uhr angepfiffen. Der HCP mischt in der Alps Hockey League an vorderster Front mit und sammelte auch in den Duellen mit den italienischen Klubs die allermeisten Punkte. Somit sind dieses Mal die Wölfe die Gejagten, während Ritten die Rolle des Underdogs übernimmt.


Beide Teams haben am Samstag bei der Halbfinal-Generalprobe eine Niederlage kassiert. Die Rittner Buam zogen gegen Jesenice knapp mit 2:3 den Kürzeren – das selbe Ergebnis, mit dem die Wölfe – etwas überraschend – zu Hause im Rienzstadion gegen Kitzbühel nach Shootout das Nachsehen hatten. Für den HCP endete damit die Heimserie von 11 siegreichen Spielen in Folge. Dies dürfte die Mannschaft von Luciano Basile vor dem Duell mit Ritten aber nur noch zusätzlich anstacheln.

In den Reihen der Rittner ist die Vorfreude auf das Kräftemessen mit dem HC Pustertal jedenfalls groß, wie ein zuversichtlicher Alexander Eisath im Kurz-Interview verriet.


IHL Serie A:
Halbfinale (Best of 3)
HC Pustertal – Rittner Buam (Dienstag, 20 Uhr)
Asiago Hockey – SG Cortina (Dienstag, 20.30 Uhr)
Rittner Buam – HC Pustertal (Donnerstag, 20 Uhr)
SG Cortina – Asiago Hockey (Donnerstag, 20.30 Uhr)
HC Pustertal – Rittner Buam (Samstag, 20 Uhr)*
Asiago Hockey – SG Cortina (Samstag, 20.30 Uhr)*

Finale (Best of 3)
Termine: 9., 11. & evtl. 13.* Februar

* Spiel 3

Autor: dl/pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210