h Eishockey

Die CHL-Saison findet ohne Yunost Minsk statt.

Yunost Minsk von CHL ausgeschlossen

Die Verantwortlichen der Champions Hockey League haben am Dienstag beschlossen, dass keine belarussischen Vereine an der CHL 2021/22 teilnehmen dürfen.

Der Grund sind die politischen Verhältnisse in Belarus, wie in einer Pressemitteilung bekanntgegeben wurde: „Aufgrund der letzten Vorkommnisse, die eine sichere Reise nach Minsk nicht erlauben, müssen wir Yunost Minsk die Wild Card für die Champions-Hockey-Saison 2021/22 entziehen.“


Belarus gilt als die letzte Diktatur in Europa. Zuletzt wurde ein Flugzeug in Minsk zur Landung gezwungen. Seitdem meiden vielen Fluglinien den belarussischen Luftraum. Auch die EU hat Sanktionen ausgesprochen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210