a Nationalteams

Kroatiens Trainer Zlatko Dalic ist besorgt. © APA/afp / ROBERT PERRY

Corona-Fall bei Schottland: Kroatien „besorgt“

Der positive Corona-Fall von Schottlands Billy Gilmour hinterlässt bei Gruppengegner Kroatien ein ungutes Gefühl.

„Wir sind besorgt, aber leider müssen wir dieses Spiel spielen“, sagte Trainer Zlatko Dalic am Montag in Glasgow. Mittelfeldspieler Gilmour muss in eine zehntägige Quarantäne. Er hoffe, dass es keinen weiteren Fall gebe und Gilmour bald wieder gesund sei, sagte Dalic.


Der Coach richtete seinen Blick auf das entscheidende Gruppenspiel am Dienstag (21.00 Uhr) in Glasgow, in dem beide Teams einen Sieg brauchen. Doch befragt zu den Corona-Bedingungen und den Wirbel um Gilmour sprach er auch über die seiner Ansicht nach nicht gleichen Voraussetzungen der Teams bei der Fußball-EM. „Wir reisen alle drei Tage, das sind keine guten Bedingungen“, sagte er.

Kroatien hat sein Teamquartier wegen der Corona-Pandemie in der Heimat. Grund ist die Sorge, dass bei einem positiven Corona-Fall die ganze Mannschaft möglicherweise in Quarantäne müsste. „Die Bedingungen sollten für alle dieselben sein. Es sind nicht dieselben für alle.“ Die bisherigen Corona-Fälle kurz vor oder während der EM hatten keine Team-Quarantäne zur Folge.

Perisic will das wahre Gesicht zeigen
Von dem unguten Gefühl will sich Kroatien nicht stoppen lassen. „Vor der EM wussten wir, dass das dritte Spiel das entscheidende wird. Es ist die letzte Chance. Die wollen wir ergreifen“, sagte Dalic.

Flügelspieler Ivan Perisic bedauerte das Fehlen kroatischer Fans wegen der Einreise- und Coronaregeln bei den Spielen auf der Insel. „Wir müssen uns auf unser Spiel, unser Team und den Sieg konzentrieren“, sagte Perisic, als er auf den positiven Corona-Fall von Gilmour angesprochen wurde. Der frühere Bundesliga-Profi erwartet eine Leistungssteigerung. Bislang habe man nicht die wahre Leistung gezeigt, sagte er. „Es wird nicht einfach. Aber in der Vergangenheit haben wir immer unser wahres Gesicht gezeigt, wenn wir mussten.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210