a Fußball-EM 2021

Thomas Müller feierte genauso wie Mats Hummels sein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Deutschland bei EM-Test mit Licht und Schatten

Beim Comeback von Thomas Müller und Mats Hummels im Fußball-Nationalteam ist der Leipziger Yussuf Poulsen als großer Spielverderber aufgetreten. 13 Tage vor dem EM-Ernstfall gegen Weltmeister Frankreich konnte das 1:1 gegen Dänemark am Mittwochabend in Innsbruck keine Euphorie für das letzte Turnier von Bundestrainer Joachim Löw wecken.

Beim vorletzten Probelauf brachte nicht Rückkehrer und Offensiv-Chef Müller die deutsche Mannschaft in Führung, sondern Florian Neuhaus.Der Gladbacher nutzte in der 48. Spielminute eine Konfusion in der dänischen Abwehr. Beim Ausgleich von Poulsen konnte auch Hummels den RB-Angreifer nicht am Torschuss hindern. Die DFB-Auswahl war einem Sieg allerdings näher: Serge Gnabry traf die Latte (44.), Joshua Kimmich den Pfosten (77.).


In Abwesenheit von gleich sieben wichtigen Feldspielern probte Löw für die Partie gegen Gruppenfavorit Frankreich in der Abwehr mit einer Dreierkette um Hummels. „In der letzten Reihe möchte ich Kompaktheit, Stärke und Präsenz. Wir spielen gegen Top-Mannschaften“, begründete Löw. Bis zum Sonntag trainiert die DFB-Auswahl noch in Tirol. Am Montag findet dann in Düsseldorf die Turnier-Generalprobe gegen Lettland statt.

Dann sollen auch die Champions-League-Sieger vom FC Chelsea – Kai Havertz, Timo Werner und Antonio Rüdiger – sowie Finalverlierer Ilkay Gündogan wieder dabei sein, die jetzt erst ins Training kommen. Toni Kroos nach einer Corona-Infektion und Leon Goretzka nach einer Muskelverletzung waren in Innsbruck noch nicht einsatzfähig.

Österreich verliert gegen England knapp
Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat am Mittwoch ein EM-Testspiel gegen England mit 0:1 verloren. Das entscheidende Tor vor 8.750 Zuschauern in Middlesbrough erzielte Bukayo Saka in der 56. Minute. Danach ging ein Schuss von Marcel Sabitzer an die Latte (65.), Michael Gregoritsch ließ per Kopf eine gute Chance auf den Ausgleich aus (88.) und ein Versuch von Alessandro Schöpf wurde vor der Linie abgewehrt (92.).

Für das ÖFB-Team geht es nun zurück nach Wien, wo am Sonntag im Happel-Stadion die EURO-Generalprobe gegen die Slowakei über die Bühne. Am Dienstag checkt die Mannschaft im EM-Basecamp in Seefeld ein, das erste Turniermatch steigt am 13. Juni in Bukarest gegen Nordmazedonien.
Testspiele: Die wichtigsten Ergebnisse vom Mittwoch
England – Österreich 1:0
Deutschland – Dänemark 1:1
Niederlande – Schottland 2:2
Frankreich – Wales 3:0

Autor: dl/dpa/apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210