a Nationalteams

Christian Eriksen hat sich aus dem Krankenhaus gemeldet. © APA/afp / JONATHAN NACKSTRAND

Eriksen meldet sich aus dem Krankenhaus: „Es geht mir gut“

Es war ein Schock, als Christian Eriksen im Spiel gegen Finnland auf dem Spielfeld kollabierte. Jetzt hat sich der Däne erstmals aus dem Krankenhaus gemeldet.

„Hallo an alle, danke für die lieben und wunderbaren Glückwünsche und Nachrichten aus aller Welt“, schrieb der Inter-Mittelfeldspieler in den Sozialen Medien: „Das bedeutet mir und meiner Familie sehr viel.“


Zudem gab Eriksen eine kurze Auskunft über seinen Gesundheitszustand: „Es geht mir, den Umständen entsprechend, gut. Ich muss noch einige Untersuchungen im Krankenhaus machen, aber ich fühle mich okay.“ Seine Nationalmannschafts-Kollegen will er bei den weiteren EM-Auftritten unterstützend zur Seite stehen: „Ich werde die Jungs von der dänischen Mannschaft anfeuern. Gib alles, Dänemark“.

Gemeinsam mit diesem Bild schrieb Eriksen die Zeilen in die Sozialen Medien. © ANSA / TWITTER ERIKSEN

Seinen nächsten Auftritt hat Dänemark am Donnerstag um 18 Uhr. Dann geht es gegen Belgien, wo mit Romelu Lukaku ein Inter-Mannschaftskollege von Eriksen spielt. Das Match gegen Russland (Montag, 21 Uhr) bildet den Abschluss der dänischen EM-Vorrunde.

Schlagwörter: Fussball EM 2021

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210