a Nationalteams

Koke landete im Netz, der Ball aber nicht. © APA/afp / PIERRE-PHILIPPE MARCOU

Spanien prallt an schwedischem Beton ab

Spanien hat im ersten Spiel bei der paneuropäischen Fußball-EM nicht überzeugen können. Der dreifache Europameister kam im Gruppe-E-Duell mit Schweden am Montagabend im Estadio La Cartuja von Sevilla über ein torloses Remis nicht hinaus. Es war in der neunten Partie des laufenden Turniers die erste Nullnummer.

Die Spanier blieben erstmals seit langem zweimal in Folge in einem EM-Spiel ohne Tor. Zuletzt war das in der letzten Partie der Endrunde 1996 (gegen England) und im Auftaktspiel 2000 (gegen Norwegen) der Fall.


Ein Mitgrund könnte die durch einen positiven Coronafall von Sergio Busquets beeinträchtigte Vorbereitung gewesen sein. Als Reaktion daraufhin wurde das Team rund um Jordi Alba erst am Freitag gegen das Coronavirus geimpft. Nur drei Tage später blieb dann eine Glanzleistung aus.

Mit viel Dusel verhinderte Spanien den Rückstand gegen Alexander Isak. © APA/afp / JOSE MANUEL VIDAL

Und beinahe hätten die Nordländer den Spielverlauf völlig auf den Kopf gestellt. Bei einem Schuss von Alexander Isak war Spaniens Tormann Unai Simon, der den Vorzug gegenüber David de Gea erhalten hatte, schon geschlagen, Marcos Llorente lenkte den Ball aber mit viel Glück für seinen Goalie an die Stange ab (41.).

Schlagwörter: Fussball EM 2021

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210