a Nationalteams

Unter diesem Haufen ist Doppeltorschütze Manuel Locatelli begraben. Riccardo Rodriguez und seinen Schweizern blieb nur die Zuschauerrolle. © APA/afp / RICCARDO ANTIMIANI

Starkes Ausrufezeichen: Italien steht im Achtelfinale

Mit einer überzeugenden Leistung ist Italien in das Achtelfinale der Europameisterschaft 2021 eingezogen. Im Rom besiegten die Azzurri den Gegner aus der Schweiz mit 3:0.

Mit einem starken Auftritt hat Italien als erstes Team das Ticket für das Achtelfinale gelöst. Die Mannschaft von Trainer Roberto Mancini bestand am Mittwoch vor 14.436 Fans im Stadio Olimpico in Rom beim 3:0 gegen die Schweiz den ersten Turnier-Härtetest bravourös und untermauerte ihre Ambitionen auf den zweiten EM-Triumph nach 1968.


Ein Doppelpack von Manuel Locatelli (26./52. Minute) und ein spätes Tor von Ciro Immobile (89.) machten den zweiten Sieg im zweiten Vorrundenspiel der Gruppe A und damit den vorzeitigen Einzug in die K.o.-Runde perfekt.

Der Mann des Tages: Manuel Locatelli von Sassuolo. © APA/afp / RICCARDO ANTIMIANI

Italien ist seit nunmehr 29 Spielen ungeschlagen und hat die letzten zehn Partien zu Null gewonnen. Die Squadra Azzurra, die am kommenden Sonntag gegen Wales (4 Punkte) um den Gruppensieg spielt, ist in dieser Form ein heißer Anwärter auf den EM-Pokal. Die Schweiz muss dagegen nach einem Punkt aus zwei Spielen um das Achtelfinale bangen und das letzte Gruppenspiel gegen die noch punktlose Türkei unbedingt gewinnen.
Im Achtelfinale gegen Österreich?
Gewinnen die Azzurri ihre Gruppe, dann treffen sie im Achtelfinale auf den Zweiten der Gruppe C. Das könnte Österreich sein, das am Donnerstag in Amsterdam auf die Niederlande trifft (21 Uhr). Die Schweizer halten nach zwei Spielen weiter bei einem Punkt, Zweiter der Gruppe ist Wales mit vier Zählern. Die Türkei ist punktlos bereits ohne Aufstiegschance.





Schlagwörter: Fussball EM 2021

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos