a Nationalteams

Azzurri in Feierlaune. © APA/afp / ANDREAS SOLARO

Wieder „Un'estate italiana“? Gianna Nanninis Hit lebt auf

1990 war „Un'estate italiana“ der WM-Hit schlechthin. 31 Jahre nach dem Triumph der deutschen Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft singen die Italiener das Lied bei der Fußball-EM wieder gerne – und Gianna Nannini scheint das zu gefallen

„Ich glaube, es ist ein Lied, das ewig für den Fußball gemacht ist, eine Hymne, die in diesem Moment eine große Schwingung auslöst“, sagte die in Siena geborene italienische Rocksängerin über ihren Kultsong.


Nannini („Bello e impossibile“) hat gute Erinnerungen an London, wo Italien am Sonntag im Finale gegen England antritt. Das letzte Mal sei sie mit Gianluca Vialli im Wembley-Stadion gewesen, dem früheren Spieler und Trainer des FC Chelsea, sagte die 65-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Auch Italiens jetziger Trainer Roberto Mancini sei damals in London gewesen. „Die Abende verbrachten wir damit, Rocklieder zu singen, Mancini an der Gitarre, ich und Valli sangen“, erzählte sie weiter.

Die Spiele der Squadra Azzura verfolgt Nannini seit dem Viertelfinale, wie sie sagte. Sie habe Keeper Gianluigi Donnarumma für sich entdeckt: „Ein fabelhafter Torhüter.“ Beim Finale wäre sie auch gerne selbst in London als Fan dabei gewesen, aber wegen den Corona-Maßnahmen geht das nicht.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos