F Olympia

Novak Djokovic muss im Halbfinale die Segel streichen. © APA/afp / VINCENZO PINTO

Traum vom Golden Slam geplatzt: Zverev schlägt Djokovic

Alexander Zverev ist sensationell ins Finale von Tokio eingezogen und hat Olympia-Silber sicher.

Deutschlands bester Tennisspieler gewann das Halbfinale am Freitag gegen den serbischen Weltranglistenersten Novak Djokovic in 2:03 Stunden mit 1:6, 6:3, 6:1. Damit tritt der 24-Jährige am Sonntag als Favorit im Endspiel gegen den russischen Überraschungsfinalisten Karen Khachanov an und kann sich zum ersten deutschen Olympiasieger im Herren-Einzel küren. Die zuvor letzte olympische Einzel-Medaille holte Tommy Haas mit Silber vor 21 Jahren.

Alexander Zverev steht im Olympia-Finale von Tokio. © APA/afp / VINCENZO PINTO

Nach schwachem Beginn kam Zverev immer besser ins Spiel. Nach dem in 37 Minuten klar verlorenen ersten Satz wurde der Hamburger immer stärker, verwandelte in dem dann 45 Minuten dauernden zweiten Durchgang seinen zweiten Satzball. Im entscheidenden Satz gelang Zverev gleich im ersten Spiel ein Break gegen den diesjährigen Australian-Open-Champion, French-Open- und Wimbledon-Sieger – von da an war er überlegen und verwandelte seinen zweiten Matchball.

Für Djokovic platzte damit der Traum vom Golden Slam, dem Gewinn aller vier Grand-Slam-Turniere und Olympia-Gold innerhalb eines Jahres. Der Golden Slam bleibt nun weiter ein bisher einmaliger Erfolg von Steffi Graf 1988.

Schlagwörter: Olympia Tennis Djokovic Zverev

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos