a Fußball

Mohammed Majdi und Co. stecken im Tabellenkeller fest (Foto: SN/td)

0:1-Heimniederlage: Virtus Bozen tappt weiter auf der Stelle

Am Sonntag musste Virtus Bozen am 28. Spieltag der Serie-D-Meisterschaft eine 0:1-Heimniederlage gegen Virtus Bergamo einstecken. Sechs Runden vor Schluss spitzt sich die Situation für die Talferstädter immer mehr zu.

Gegen den Tabellenfünften zeigte die Lomi-Elf eine engagierte Leistung, ging aber wie so oft in dieser Saison mit leeren Händen vom Platz. In der Anfangsphase gab es auf beiden Seiten gute Gelegenheiten, die jedoch zu ungenau waren bzw. von den aufmerksamen Torhütern Tenderini (Virtus Bozen) und Cavalieri (Virtus Bergamo) zunichtegemacht wurden. Die Bozner boten dem großen Favoriten aus Bergamo tapfer die Stirn, gerieten in der 45. Minute dennoch in Rückstand: Bei einer Flanke von Germani kam der herausstürmende Tenderini nicht an den Ball, sodass Amodeo – am zweiten Pfosten lauernd – per Kopf zum 1:0 für die Gäste einnicken konnte.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Talferstädter auf den Ausgleich, blieben zunächst aber weitgehend ungefährlich. Erst in den letzten 20 Minuten wurden die Angriffsbemühungen der Bozner konkreter, doch auch die Abschlüsse von Niang (73. bzw. 81.) fanden nicht den Weg ins Tor. Trotz Feldüberlegenheit schaute für die Lomi-Elf nichts Zählbares heraus – am Ende blieb es beim knappen 1:0 der Gäste.

Nach diesem neuerlichen Rückschlag liegt Virtus Bozen – nur drei Punkte von einem direkten Abstiegsplatz entfernt – nach wie vor auf dem 16. Rang des Klassements. Auf das rettende Ufer, sprich ein Platz außerhalb der Playout-Zone, fehlen den Talferstädtern sechs Spieltage vor Schluss acht Zähler.


Virtus Bozen – Virtus Bergamo 0:1 (0:1)

Virtus Bozen (3-4-1-2):
Tenderini; Romeo, Kiem, De Simone; Cremonini (85. Kaptina), Majdi, Niang, Clementi; Koni (58. Coulibaly); Hofer (58. Timpone), Bucchi.

Virtus Bergamo (3-5-2): Cavalieri; Scannapieco, De Angeli, Meregalli; Mister (21. Flaccadori), Redaelli (69. Martinelli), Magrin, Morosini, Pellegrini; Germani (77. Seck), Amodeo.

Tor: 0:1 Amodeo (45.)


Serie D – Gruppe B – 28. Spieltag

Lecco – Ciserano 0:0
Cavenago Fanfulla – Levico 0:0
Dro - Pro Patria 1:0
Grumellese – Scanzorosciate 1:1
Monza – Caravaggio 1:1
Pergolettese – Seregno 0:0
Pontisola – Olginatese 2:1


Die Tabelle

1. Monza 71 Punkte
2. Ciliverghe Mazzano 60
3. Pergolettese 58
4. Virtus Bergamo 54
5. Pro Patria 51*
6. Ponte S.P. Isola 44*
7. Caravaggio 42
8. Darfo Boario 42
9. Seregno 40
10. Grumellese 36*
11. Ciserano 34
12. Dro 31
13. Scanzorosciate 27
14. Olginatese 25
15. Lecco 24
16. Virtus Bozen 23
17. Levico 20
18. Cavenago Fanfulla 17*
*ein Spiel weniger

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210